Dienstag, 10. Januar 2012

Quark-Allrounder

Ich backe sehr gerne - auch wenn ich das an dieser Stelle noch nicht allzu oft gezeigt habe. Ein schnelles und beliebtes Rezept sind Quarkstütchen, also was Süßes. Sehr lecker mit Marmelade, aber auch mit herzhaftem Käse zu empfehlen.
Heute war der Plan, nach der Arbeit schnell ein paar von diesen süßen Quarkstütchen zu backen. Die Zutaten habe ich alle da ... dachte ich ... aber es war nur Olivenöl da, kein neutrales. Also nichts mit süß. Na, dann lassen wir halt den Zucker und Vanillezucker weg und geben stattdessen geriebenen Parmesan und gewürfelten Speck dazu. Diese beiden Zutaten gab der Kühlschrank nämlich her!


Hier das klassische Rezept für köstliche, süße Quarkstütchen:
250 g Magerquark
100 g Zucker
500 g Mehl 
2 Päckchen Vanillezucker
2 Päckchen Backpulver
10 EL Milch
10 EL neutrales Öl


Alles vermengen und Kugeln formen. Bei 180 Grad backen, bis die Stütchen oben leicht gold-braun gebacken sind. Abkühlen lassen und es sich schmecken lassen!




Abwandlung für herzhafte Quarkstütchen:
Zucker und Vanillezucker weglassen, dafür nach Belieben Speckwürfel, geriebenen Parmesan oder auch anderen geraspelten Käse hinzugeben. Kleingewürfelte Paprika oder Röstzwiebeln sind sicherlich auch tolle Varianten.
Je nach Geschmack das neutrale Öl durch Olivenöl ersetzen.


Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein paar liebe Worte, Fragen oder Kritik? Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche alle Fragen zu beantworten. Liebe Grüße!