Freitag, 1. Juni 2012

Leinwand, Acrylfarbe und Pinsel: Das Ergebnis





Ich bin happy, habe ich gestern Abend doch wirklich fast im Handumdrehen die vier Leinwände in Farbe getaucht. Nicht wörtlich zu nehmen, bitte. Das Mischen der Farben ging mal mehr, mal weniger schnell, aber es ist schon immer wieder erstaunlich, welche Farbtöne man aus Blau, Gelb, Grün, Weiß und ein wenig Schwarz in unterschiedlichen Kombinationen und Mischverhältnissen so herausbekommt. Es gab einen Farbton, der alles andere war, aber nicht Senfgelb. 

Material: 
- 4 Leinwände, jeweils 50 x 50 cm 
- Acrylfarbe (aus dem Bastelladen und von Al*di) in den o. g. Farben
- große, runde Borstenpinsel

Ich hatte mir im Vorfeld den HKS-Farbfächer geschnappt und mir vier Farbtöne ausgesucht. Ich muss sagen, dass es mir deutlich leichter gefallen ist, die Farben zu mischen, da ich eine Vorlage im Kopf bzw. vor mir liegen hatte. Nicht, dass ich genau die Farben getroffen habe (das wäre wohl ein wenig zu viel verlangt), aber die Richtung stimmt. 

So gefällt es mir. Und das bleibt jetzt auch so. Ganz sicher. 

Habt einen schönen Start ins Wochenende!





1 Kommentar:

  1. Sieht super aus!
    Hab' ebenfalls ein schönes Wochenende :-)
    Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen

Ein paar liebe Worte, Fragen oder Kritik? Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche alle Fragen zu beantworten. Liebe Grüße!