Freitag, 13. Juli 2012

Summer-Feeling à la DIY



Es sollte ein wenig Sommer-Deko einziehen: Papierblumen mussten her (ich habe mal irgendwann welche in irgendeinem Blog gesehen, weiss aber nicht, ob die gekauft oder selbstgemacht waren). Und da ich keine Lust hatte, mit Stift und Papier loszulegen, hab ich ein Grafikprogramm bemüht. Herausgekommen sind zuerst Muster in den Farben Rot, Senf, Dunkelblau und Oliv. Aber sieht das nach Sommer aus? Nö. Also in Sommerfarben umgefärbt, gespeichert, ausgedruckt und die 'alten' Blumen schnell überklebt. 




Ihr könnt die Blumenmuster natürlich auch malen. Die runden Blumen haben bei mir einen Durchmesser von etwa 7 cm, die Blätter sind ca. 7 cm lang und 4 cm breit. Blumen und Blätter auf Pappe kleben, ausschneiden und aus einfachem Blumendraht die Stängel formen. Dazu habe ich einfach mit dem Draht zwei Löcher in die Pappe gepiekst und den Blumendraht hindurch geschoben (dieser läuft dann auf der Blanko-Rückseite entlang). Eine beliebige Anzahl Blumen und Blätter in eine Vase stellen, den Draht ggf. leicht biegen (sollten sich die Blumen zur falschen Seite drehen) und Summer-Feeling einziehen lassen.




Lasst den Sommer rein!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein paar liebe Worte, Fragen oder Kritik? Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche alle Fragen zu beantworten. Liebe Grüße!