Freitag, 16. November 2012

Wochenend-DIY: Schneeball-Blumen (aus Styropor)

Draußen sind die Temperaturen mittlerweile nicht mehr weit von Null Grad entfernt, drinnen wird es gemütlich. Wir zünden Kerzen an und holen die dicken Stricksocken aus der Schublade. Das ist die Zeit - Achtung: in ca. sechs Wochen ist schon Weihnachten -, in der wir gern kreativ werden, um den heimischen vier Wänden mehr Gemütlichkeit einzuhauchen. Da sind doch so ein paar schnelle DIY-Schneeball-Blumen genau richtig.


Was ihr dazu braucht: ein paar Styropor-Kugeln (meine haben einen Durchmesser von ca. 2,5 cm), Blumendraht, eine Schere oder Zange, Pinsel und Acrylfarbe im Wunsch-Farbton. Ihr könnt die Schneeball-Blumen natürlich auch in Weiß belassen, ich würde sie dennoch in weiße Farbe hüllen. Meinen Blumen hat scheinbar ein Vierbeiner einen kurzen Besuch abgestattet ...


Und so werden die Blumen ratzfatz gemacht: Ein Stück Blumendraht abschneiden, in der Länge passend zu eurer Vase. Eine Styroporkugel auf den Blumendraht stecken und mit Farbe und Pinsel rundum bemalen. In die Vase stellen, trocknen lassen, fertig! 



Und welche Farbe bekommen eure Schneeball-Blumen? 
Macht's euch hübsch! bine


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein paar liebe Worte, Fragen oder Kritik? Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche alle Fragen zu beantworten. Liebe Grüße!