Montag, 30. Januar 2012

Auflösung: 'Kreisel-Kissen'

Kissen mit Kreisen. Mit großen Punkten. Mit Blubberblasen. Wie man sie auch immer nennen möchte. Wie bei den 'Nachteulen' bereits gezeigt, appliziere ich gern nur mit einfachem Geradstich, zeichne die Formen damit mehrfach nach, die Linien sollen sich dabei bewusst kreuzen und überlagern. Bei kontrastfarbigem Garn treten die Nähte noch mehr hervor. Gefällt mir!





Genäht sind die Kissen aus Feincord, hier in Beige und Senfgelb, kombiniert mit bunten und gemusterten, farblich passenden Baumwollstoffen. Wie gewohnt 35 x 35 cm groß und mit Hotelverschluss auf der Rückseite.


Angefangen habe ich mit dem beigefarbenen Kissen. Während der Vorbereitung für Kissen Nr. 2 kam mir dann die Idee für den Kreis im Anschnitt. Diese Variante gefällt mir sogar noch ein wenig besser. Vielleicht liegt es aber auch an der Farbe. Irgendwie stehe ich gerade auf Senfgelb. Wahrscheinlich, weil es so gut zur neuen Couch passt, wie ich finde. :-)








Beide Kissen hübschen nun das Wohnzimmer auf. Das machen sie gut, oder?




Stoffe: Feincord aus dem Stoffladen, Baumwolle von Stoff & Stil, Michael Miller, Hamburger Liebe


Eine schöne Woche! bine





Sonntag, 29. Januar 2012

Ein kleiner Einblick ...

... in ein kleines Wochenendprojekt.





Die beiden fertigen Teile zeige ich euch später noch. :-)

Wochenendschlemmerei


Ein Testlauf für den anstehenden runden Geburtstag der Frau Z. am kommenden Freitag: Orangen-Cupcakes. Eine Mischung aus zwei verschiedenen, hier sehr gern gebackenen und gegessenen Rezepten. 


Einen schönen Sonntag!



Samstag, 28. Januar 2012

Vitamine? Bitteschön!

Vitamine für die heimische Küche.






Ihr denkt bestimmt, ich nähe nur noch Brotkörbe?! Es sind in den letzten Wochen zwar einige davon entstanden, bis auf diesen hier waren es aber alles Kundenaufträge. Ich muss sagen, dass ich die Dinger immer noch total gerne nähe. 


Damit die grünen Äpfel nicht so 'eintönig' daherkommen, gab es noch eine Miss Prili dazu. Rote Vitamine gefällig?





Grüne und rote Äpfelchen von Hamburger Liebe via Micha's Stoffecke.


Einen schönen Samstag! bine



'Januarhimmel' (beauty is where you find it)



Mehr Januarhimmel gibt's bei luzia pimpinella.



Samstag, 21. Januar 2012

Wow!

So schön und so stylisch. Die neue Couch ist eingezogen und das neue, eigens dafür gemalte Bild hängt auch an seinem Platz. Ich bin hin und weg. Ein kleiner Einblick gefällig? Bitteschön.






Ich kann mich gerade nicht satt sehen. :-)
Einen schönen Samstag! bine



Freitag, 20. Januar 2012

Veränderung

Irgendwie ist dies mein Motto für diese Woche. Zumindest in optischer Hinsicht. Damit meine ich nicht mich (wobei ich dem Friseur dringend einen Besuch abstatten müsste), sondern meine Umgebung. Das heißt im Speziellen: das Wohnzimmer verändern. Mit einer neuen Couch und einem neuen Bild. Und dann war mir heute nach einem Blog-Update. So habe ich gerade fast im Handumdrehen die Blog-Vorlage geändert, Farben und Typo angepasst und einen neuen Header eingestellt. Da mir das so gut gefällt, werde ich meine Website wohl auch einem kleinen Facelift unterziehen müssen. :-) War sie nicht gerade (mehr oder weniger) fertig? Hhmmm. Was macht Frau nicht alles, wenn sie sich an einem Freitagabend nicht gemütlich aufs Sofa kuscheln kann? Die alte Couch wurde nämlich vorhin schon abgeholt. So sitze ich mit meinem Laptop am großen Tisch und lasse meine Ideen Formen annehmen. Am meisten freue ich mich aber auf den Moment, wenn die neue Couch morgen an ihrem Platz steht, das Bild darüber hängt und ich mich an die Nähmaschine setzen kann, um zumindest ein neues Kissen zu nähen.


In diesem Sinne einen schönen Abend und ein entspanntes Wochenende!
bine

Genähte Tüten

Die Idee habe ich mir kürzlich bei Sarah abgeschaut: genähte Papiertüten, um darin Selbstgebackenes zu verschenken. Und da das eine echt schöne und für Nähmaschinenbesitzer schnelle Sache ist, habe ich das gleich mal ausprobiert (aus Butterbrotpapier) und meinem Neffen Sonntagsstütchen vorbeigebracht. Da sich aber mein Sortiment an Stempeln auf binedoro "Werbe-" und Adressstempel beschränkt (*das muss ich dringend ändern!*), habe ich mir ein paar bunte Filzstifte geschnappt und ein paar Männchen gemalt. :-) Die waren letztendlich sehr uninteressant, ging es doch schließlich um den süßen Inhalt. Und der hat geschmeckt! 





Für was man nicht noch alles solche Tüten nähen könnte ... :-)



Donnerstag, 19. Januar 2012

Spielzeug-Wegweiser

Für meinen Neffen gibt es bei mir eine Box mit Spielzeug. Naja, sie muss noch ordentlich befüllt werden. :-) Damit der kleine Mann sie aber auch direkt findet und immer weiss, wo sein Spielzeug versteckt ist, habe ich die Box vom Möbelschweden mit einem genähten Filz-Auto aufgehübscht.





Schnell eine Vorlage zeichnen, auf Kunstfilz übertragen und ausschneiden. Fenster, Türen und Reifen aus kleinsten Stoffresten zuschneiden, mit Stylefix fixieren und mit einfachem Geradstich rundherum festnähen. Das Filz-Auto auf einer andersfarbigen Lage Filz fixieren, festnähen und rundherum mit Abstand ausschneiden. Ich habe das Auto dann mit Stylefix auf die Box geklebt. Fertig!


Generell eine hübsche Idee, um Spielzeugkisten zu "beschriften", wie ich finde.


Liebe Grüße! bine



'frisch' (beauty is where you find it)

Frisch ist es heute. Und das nicht nur draußen, sondern auch bei luzia pimpinella! 'Frisch' gestrichen. Mein Beitrag zum heutigen Thema.


Gleichzeitig ein kleiner Teaser. Denn im Hause Z. tut sich was in Sachen Wohnzimmergestaltung. :-)

Samstag, 14. Januar 2012

Noch einmal Quiala

Diesmal aus dunkelbraunem Viskosejersey, kombiniert mit den braunen MaxiDots von Hamburger Liebe. Die drei vorherigen Shirts und dieses sind jetzt schon absolute Lieblingsteile. :-)




Schnitt: Quiala/farbenmix, Größe M, etwas verschmälert und verlängert, Halsausschnitt flacher


'Guten Morgen!' (beauty is where you find it)

Etwas verspätet, aber dennoch 'Guten Morgen'! 
Frühstück ist angesagt: selbst gebackenes Vitalbrot mit (von Mama) selbst gemachter Marmelade.




Das erste Thema und alle Beiträge dazu gibt's wie immer bei Frau Pimpinella.


Ein schönes Wochenende!



Donnerstag, 12. Januar 2012

Gerade entdeckt


11.111 Klicks!
Auch wenn die Zahl nicht ganz repräsentativ ist, da diese Blogadresse anfangs ja mal 'nur' der Zweitblog war: Ein großes Dankeschön an euch! Ich freu mich über jeden Klick.

Liebe Grüße! bine

Mittwoch, 11. Januar 2012

Beim Frühstück gleich den Einkaufszettel schreiben

Ein Auftrag einer lieben Kundin: Gewünscht war ein Brotkorb in Bordeaux-Rot und einem getupften, farblich passenden Stoff. Dazu ein Ideensammler im gleichen Farb- und Mustermix.








Der Kundin gefällt es und mir ebenfalls. So soll es sein. :-)


Einen schönen Abend! bine



Dienstag, 10. Januar 2012

Quark-Allrounder

Ich backe sehr gerne - auch wenn ich das an dieser Stelle noch nicht allzu oft gezeigt habe. Ein schnelles und beliebtes Rezept sind Quarkstütchen, also was Süßes. Sehr lecker mit Marmelade, aber auch mit herzhaftem Käse zu empfehlen.
Heute war der Plan, nach der Arbeit schnell ein paar von diesen süßen Quarkstütchen zu backen. Die Zutaten habe ich alle da ... dachte ich ... aber es war nur Olivenöl da, kein neutrales. Also nichts mit süß. Na, dann lassen wir halt den Zucker und Vanillezucker weg und geben stattdessen geriebenen Parmesan und gewürfelten Speck dazu. Diese beiden Zutaten gab der Kühlschrank nämlich her!


Hier das klassische Rezept für köstliche, süße Quarkstütchen:
250 g Magerquark
100 g Zucker
500 g Mehl 
2 Päckchen Vanillezucker
2 Päckchen Backpulver
10 EL Milch
10 EL neutrales Öl


Alles vermengen und Kugeln formen. Bei 180 Grad backen, bis die Stütchen oben leicht gold-braun gebacken sind. Abkühlen lassen und es sich schmecken lassen!




Abwandlung für herzhafte Quarkstütchen:
Zucker und Vanillezucker weglassen, dafür nach Belieben Speckwürfel, geriebenen Parmesan oder auch anderen geraspelten Käse hinzugeben. Kleingewürfelte Paprika oder Röstzwiebeln sind sicherlich auch tolle Varianten.
Je nach Geschmack das neutrale Öl durch Olivenöl ersetzen.


Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit!



Sonntag, 8. Januar 2012

2 x 35 = 70 = viel Arbeit = bunt ...

Bei insgesamt 70 Quadraten kann das Zuschneiden schonmal als Fließbandarbeit bezeichnet werden. So kam es mir Freitagabend nach ca. der Hälfte jedenfalls vor. Trotzdem habe ich durchgehalten, denn Samstag wollte ich ja frisch ans Werk gehen. Ein Großprojekt, bestehend aus zwei Patchworkdecken, stand auf dem Plan. Und das ist das Ergebnis:


Für Marie in Rot, Grün und Gelb





Für Emily in den Farben Pink, Lila und Rosa






Beide Decken sind mit den Namen der Mädels versehen: mit Vliesofix unterlegt, habe ich die Buchstaben mit einfachem Geradstich aufgenäht.


Beim Auftraggeber sind sie schon einmal gut angekommen. 


Das war mein Wochenende. Und was habt ihr gemacht? Habt ihr in 2012 schon den Weg zur Nähmaschine gefunden?


Liebe Grüße! bine



Donnerstag, 5. Januar 2012

Summerfeeling Teil II

Irgendwie war mir in den paar freien Tagen nach Weihnachten nicht sehr winterlich. Und so habe ich losgelegt und einige neue Shirts für mich genäht. 


Zweimal 'Josie' für sommerliche Temperaturen:










Und eine 'Quiala' (Schnitt von farbenmix) mit langem Arm:







Alle Shirts habe ich aus unifarbenem Viskose-Jersey aus dem Stoffladen genäht, kombiniert mit 'Glücksklee' bzw. 'MaxiDots' von Hamburger Liebe.


'Angezogene' Bilder folgen dann noch. :-)


Liebe Grüße! bine