Dienstag, 11. Juni 2013

Mein self-made city guide ⎢ Hamburg

Für meinen Trip nach Hamburg im Juli habe ich inzwischen diverse Shops, Bars und schöne Sehenswürdigkeiten notiert, die ich gern besuchen würde. Ich habe mir auch einen Reiseführer gekauft, allerdings wird dort ja immer nur ein kleiner Teil toller Restaurants und schöner Läden und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten vorgestellt. Auf diversen Blogs - es gibt ja eine Menge Hamburger Blogger - finden sich aber immer wieder (Geheim-)Tipps. Und da ist einiges zusammengekommen, so dass ich mir einen eigenen city guide zusammenstellen werde mit allen wichtigen Infos und Adressen sowie einem groben Plan, wann wir uns welches Stadtviertel vornehmen. Natürlich ist das immer abhängig vom Wetter, aber da wir "nur" eine knappe Woche in Hamburg sind, ist es schon sinnvoll, die eine Sehenswürdigkeit mit dem einen besonders tollen Laden zu verbinden, wenn es doch gerade eh um die Ecke liegt ... 


Ich bin zwar jetzt immer und überall online, könnte schnell vor Ort im www nachschlagen, wo z. B. der hübsche Antiquitätenladen noch mal war, aber ich bin in der Beziehung doch ein wenig altmodisch. Und außerdem ist so ein self-made city guide doch wohl echt hübsch, oder? 

Wie ich's gemacht habe? Das schreibe ich euch noch - mit passenden Fotos selbstverständlich.

Einen schönen Tag!
bine


1 Kommentar:

  1. Das ist eine prima Idee!!
    So könnte ich es eigentluch auch mit meinem Wien -Trip halten.
    Dann hat man alles in handlichem Format beienander und muss nich erst wild suchen.

    Danke für das Erinnern !
    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen

Ein paar liebe Worte, Fragen oder Kritik? Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche alle Fragen zu beantworten. Liebe Grüße!