Montag, 28. Oktober 2013

Einmal Querbeet durchs Wochenende plus Rezept für Spitzkohleintopf ⎢ Wochenendnachlese

Es ist schon wieder Montag. Nicht, dass das Wochenende zu kurz war, wir hatten ja sogar eine Stunde länger Zeit zum Erholen, aber trotzdem fliegt die Zeit gerade nur so an mir vorbei. 

Heute gibt's ein Sammelsurium an Bildern quer durchs Wochenende, angefangen mit dem Freitagabend, als ich kurzentschlossen meinen Besuch beim Möbelschweden von Samstagvormittag auf Freitagabend verlegt habe. Sowas von entspannt, sag ich euch. Sogar in dem recht üppigen Weihnachtsbereich.



Am Samstag habe ich Spitzkohl gekocht. Frei Schnauze. Esse ich super gern, habe es aber bis Samstag noch nie selbst gekocht. Wie ich's gemacht habe? Hier kommt die Kurzform (Zutatenmengen je nach gusto): Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und separat kochen. Die äußeren Blätter vom Spitzkohl entfernen, ebenso den Strunk in der Mitte. Spitzkohl halbieren und in Streifen schneiden. In einem großen Topf Maiskeimöl erhitzen, gewürfelte Zwiebel und Gehacktes  darin scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Spitzkohl hinzugeben und etwas zusammenfallen lassen. Gemüsebrühe dazugeben und den Spitzkohl garen. Kartoffeln zufügen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuß abschmecken. Köstlich!


Und dann habe ich im Schrank diese großen Papiertüten entdeckt, die ich im letzten Jahr für kleines Geld als Sonderposten beim Möbelschweden gekauft hatte. Kurzerhand wurden sie mit meinem Logo per Stempel versehen und begleiten mich nun zum nächsten Designmarkt. Oben schlage ich sie um, stanze zwei Löcher hinein und ziehe eine Kordel durch, fertig sind groooße Tragetaschen. Und mein Problem gelöst, große Kissen einzupacken. :-)


Am Abend wurde es dann recht kuschelig, bei dem Anblick draußen kein Wunder. Und weil die Stimmung passte, habe ich mich gleich ans Werk gemacht und was Neues ausprobiert. Nix wildes, mehr dazu aber morgen hier auf dem Blog, wenn es wieder heißt: 'Schönes aus dem Nähzimmer'.


Am Sonntag war dann ab mittags Couchzeit angesagt mit Teechen, aber auch mit dem Läppi. :-)


Habt einen schönen, nicht so stürmischen Start in die neue Woche! 
bine


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein paar liebe Worte, Fragen oder Kritik? Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche alle Fragen zu beantworten. Liebe Grüße!