Donnerstag, 24. Oktober 2013

Stoffsterne aus Stoff- und Webbandresten ⎢ DIY-Tutorial

Da Weihnachten ja immer so plötzlich kommt und manchmal die Zeit einfach zu knapp ist für hübsche Weihnachtsdeko, kommt hier jetzt ein kleines, schnelles DIY-Tutorial für "Ich-habe-nicht-viel-Zeit-aber-jede-Menge-Stoffreste"-Sterne.



Was ihr braucht:
eine Sternvorlage (meine hat ca. 8 cm Durchmesser)
Stoffreste in entsprechender Größe 
(zwei Stoffstücke je Stoff für Vorder- und Rückseite)
Webbandreste (so lang, dass man eine kleine Schlaufe legen kann)
Markierstift
Schere
Füllwatte
Garn
Nähmaschine


Als erstes schneidet ihr euch die Stoffstücke passend für die Größe eurer Vorlage zu (wenn nötig, je nach dem, was eure Stoffrestekiste so hergibt). Immer zwei Stücke pro Stoff, wenn beide Seiten des Sterns gleich sein sollen. Dann schneidet ihr das Webband so in Stückchen, dass ihr eine Schlaufe bilden könnt und noch Nahtzugabe habt. Als nächstes übertragt ihr die Sternform mit dem Markierstift auf die rechte Seite eines der beiden Stoffstücke.



Jetzt legt ihr die beiden Stoffstücke links auf links aufeinander und gebt ein wenig Füllwatte zwischen die beiden Lagen (wirklich nur ganz wenig, sodass die Sterne gerade mal ein wenig plastischer wirken). 


Dann geht's ans Nähen: Das Nähfüßchen führt ihr links an der markierten Linie entlang, ihr näht den Stern also etwas kleiner als die Vorlage nach. An einer Seite schiebt ihr jetzt die Webbandschlaufe mit der geschlossenen Seite nach außen (und der "Nahtzugabe" nach innen) zwischen die beiden Stofflagen und näht sie mit fest.


Schon fast fertig. Jetzt müsst ihr nur noch knapp neben der Markierungslinie den Stern ausschneiden. Achtung: nicht das Webband abschneiden (an dieser Seite die Stofflagen einzeln schneiden). Fertig!


Ich habe direkt mehrere Stoffstücke zurechtgeschnitten, dann auf alle die Sternvorlage übertragen, alle genäht und dann alle ausgeschnitten. Erinnert ein wenig an Fließbandarbeit, macht aber Spaß! :-)

Super als Weihnachtsbaumschmuck, als Anhänger für eine schöne Geschenkverpackung oder an einen Ast gehängt als hübsche Deko fürs Fenster. Es müssen ja auch nicht nur Sterne sein. Herzen oder bunte Socken machen sicherlich auch einiges her. Habt ihr noch mehr Ideen?

Viel Spaß beim Nachmachen!
bine

PS: Solltet ihr auch Sterne oder sonstige Motive nach diesem Tutorial nähen und diese auf eurem Blog zeigen, bitte ich um Verlinkung zu diesem Tutorial. Dankeschön! :-)


1 Kommentar:

  1. Eine tolle Resteverwertung! Webbänderreste kann ich auch nie wegschmeißen!
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen

Ein paar liebe Worte, Fragen oder Kritik? Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche alle Fragen zu beantworten. Liebe Grüße!