Dienstag, 26. Februar 2013

Wenn die beste Freundin spontan vor der Tür steht

und sich auf einen Kaffee und einen kleinen Plausch unter Mädels einlädt, muss nicht groß die Kaffeetafel gedeckt werden. Dafür ist sowieso keine Zeit zwischen Büro, Haushalt, Kindern, Einkaufen, Friseur ... Da reichen Becherteppiche oder sogenannte MugRugs. 



Ich habe wieder einen Schwung genäht. Diesmal aus Textilfilz, wie hier schon angekündigt. Super schön, gefallen mir noch besser als die Stoffvarianten (klick hier und hier).







Übrigens ein tolles Geschenk für die beste Freundin. Damit man sich selbst auch mal spontan einladen kann. 

Liebe Grüße! bine

PS: Bald ist Ostern! Brauchst du noch das ein oder andere kleine Geschenk? So ganz uneigennützig meinerseits.


Montag, 25. Februar 2013

Rosa/Lila/Grau





Ein Auftrag einer lieben Kundin mit den Wunschfarben Rosa und Lila. Stolze 1,15 x 1,90 m ist die Decke groß. Ich hoffe, dem Geburtstagskind gefällt's! 

Einen schönen Start in die neue Woche!
bine


Sonntag, 24. Februar 2013

Vitaminschub (ein Posting zwischendurch geht immer)

Die Erkältungswelle ist leider auch hier vorbeigekommen und hat sich eingenistet. grrr Da sind Vitamine dringend nötig. Und die kommen heute auf einem neuen MugRug/Becherteppich daher: aus schönem, waschbaren(!) Textilfilz, mit eigens appliziertem Cupcake (wer braucht schon eine Stickmaschine ...). Allerdings bleibt dieser Platz heute (und die nächsten Wochen) leer. Fastenzeit, ihr versteht? Weingummi, Schokolade, Kinderschokolade (ja, die muss bei ihrem Stellenwert gesondert erwähnt werden) ...






Fastet ihr auch? Wenn ja, was? 
In diesem Sinne einen schönen Sonntag ... und lasst das Erkältungsmonster nicht herein!
bine


Freitag, 22. Februar 2013

'5 Dinge, für die ihr diese Woche liebt' (Frage-Foto-Freitag)

Schwierig, schwierig bei solch einer durchwachsenen Woche mit sehr viel Arbeit im Büro, viel Arbeit zu Hause im Nähabteil, anfänglichem Kränkeln und späteren Kranksein. Aber über das ein oder andere freut man sich ja dann doch. Steffi fragt, hier meine fünf Antworten:

1. Das Flyer-Special ist fertig geworden:


2. Freu mich, dass ich den Wunsch-Blog-Wochenplan bisher einhalten konnte, naja, ist ja noch nicht einmal eine Woche alt:



3. Endlich wieder ausgiebig an der Nähmaschine gesessen:



4. Endlich den Shop u. a. aufgefüllt mit hübschen Eierwärmern:



5. Ich liebe Schals, diesen hier (aus Hamburger Liebe DutchLove) ganz besonders, gerade dann, wenn der Hals weh tut (von dem Rest verschone ich euch):



Und was sind eure fünf? 

Einen schönen Start ins Wochenende!
bine


Donnerstag, 21. Februar 2013

'knallblau' (beauty is where you find it)



Yeah, jetzt wird's knallig: Knallblau ist das heutige BIWYFI-Thema. Bei mir gibt es Norderneyer September-Himmel. Und bei euch? Wer noch mitmacht, wie immer bei luzia pimpinella.

Das Bild weckt die Sehnsucht nach Frühling, Sonnenschein und strahlend blauem Himmel. Bitte mehr davon.
Liebe Grüße! bine


Mittwoch, 20. Februar 2013

Holt euch Farbe auf den Frühstückstisch!







Eierwärmer so weit das Auge reicht. Diese 6 hübschen 4er-Sets jetzt im Shop erhältlich. Ende der Werbedurchsage.

Einen schönen Tag!
bine


Dienstag, 19. Februar 2013

Mögt ihr Oster-Deko?

Eigentlich ist Osterdekoration ja sehr kurzweilig und auch nicht jedermanns Sache. Narzissen, Tulpen und Frühlingszweige reichen da manch einem schon aus. Neben Ostereiern an der Leine, die ich im letzten Jahr gebastelt und in die Zweige auf der Fensterbank gehängt hatte, gibt es dieses Jahr auch Ostereier auf der Couch. Hä? Ja, richtig. Die sind zwar gefüllt, aber keine Angst, nur mit Bastelwatte. Machen natürlich auch auf dem Sideboard was her, zu Zweit, zu Dritt ... 




Diese kunterbunten Exemplare sind übrigens im Shop zu bekommen. Und noch einmal übrigens: Die Idee stammt von meiner Schwester. Das muss ich ja fairerweise erwähnen. :-)

Wie sieht eure Osterdeko in diesem Jahr aus? Dekoriert ihr speziell zu Ostern? Oder seid ihr schon mit Frühlingsblühern in einer schicken Vase zufrieden?

Liebe Grüße!
bine

PS: Achtet bitte nicht auf die Blumenvase in Schieflage ... ist mir gerade erst aufgefallen. :-)


Sonntag, 17. Februar 2013

Ein Wort zum Sonntag: Ich mach' mir 'nen groben Plan

So langsam komme ich wieder in Schwung. Ganz vernachlässigt hatte ich den Blog zwar nicht, aber die Anzahl der Postings zum Jahresbeginn reduziert. Das war nicht unbedingt gewollt, manchmal lässt es aber das analoge Leben nicht anders zu. 

Eigentlich bin ich ein Gelegenheitsblogger. Das heißt, ich blogge, wenn es was zu sagen, zu teilen und/oder zu zeigen gibt. Das finde ich auch nach wie vor gut und richtig so und macht das Bloggen für mich erst aus. Spontanität ist das Stichwort - das Bloggen soll ja Spaß machen. Natürlich nutzen viele den eigenen Blog als eine Art Werbeplattform für sich und ihr Label zum Beispiel. Ich kann mich da nicht rausnehmen, ich mache das auch, habe meinen DaWanda-Shop verlinkt, meine Homepage, meine Facebook-Fanpage. Trotzdem erzähle ich hier auch einiges aus meinem privaten Leben, von Dingen, die um mich herum passieren. Von kreativen Ideen und deren Umsetzung, Deko-Gedöns für die heimischen vier Wände, neuen und alten Lieblingsrezepten, die es wert sind, geteilt zu werden. Ich blogge, wenn ich Zeit habe. Und es wurmt mich manchmal, zu viele Sachen im Kopf zu haben, die ich hier gern mit euch teilen würde, aber einfach nicht dazu komme, sie mit der Kamera festzuhalten. Gute Fotos brauchen anständiges Licht und ohne Fotos geht beim Bloggen eigentlich nichts - oder sagen wir wenig. Vieles muss ich aufschieben und irgendwann gerät einiges in Vergessenheit, taucht zwischendurch wieder auf und ist dann wieder weg. Ohne es in den Blog geschafft zu haben. Schade.

Da ich ein recht organisierter Mensch bin (ich liebe To-Do-Listen und setze unwahrscheinlich gern Häkchen!) habe ich mir überlegt, auch ein wenig Struktur in den Blog einziehen zu lassen. Nicht viel, aber so, dass sich die Lage auf Dauer etwas entspannt. Heißt im Klartext:



Das ist mein Wunsch-Wochenplan, "Wunsch" daher, weil Ausnahmen die Regel bestätigen. Ich denke, der Plan versteht sich von selbst, oder?

Wie handhabt ihr das? Bloggt ihr spontan und querbeet? Oder habt ihr einen Plan bei dem, was ihr postet? 

Macht's euch schön!
bine

PS: Hey, ihr seid ja wahnsinnig - im positiven Sinne! :-) So viele Komplimente zum "zweifelhaften Rock" vom Frage-Foto-Freitag. Damit hab ich nicht gerechnet. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle!


Freitag, 15. Februar 2013

5 Kleidungsstücke und ihre Geschichten (Frage-Foto-Freitag)

Steffi von OhhhMhhh fragt, wir antworten mit Fotos. Heute: ...


Nach einem eigenen Schnitt entstanden, der Stoff ist ein Stoffmarktschnäppchen. Gesehen, verliebt, verarbeitet. Ich trag das Kleid gern!


Der Stoff: ein Feincord, super weich mit tollem Muster, wie ich finde. Aber als Rock? Ich bin mir nicht sicher, ob der als crazy und ausgefallen durchgeht, oder doch eher an Omas Wohnzimmergardine erinnert. Getragen? Zweimal - für dieses Foto und einmal in der Öffentlichkeit. Wie öffentlich, weiß ich gar nicht mehr. Was sagt ihr? Eure Meinung ist gefragt!



Hach, noch einmal das schöne Retro-Stöffchen. Wie gut, dass ich 1,5 Meter ergattern konnte. So ist noch ein sommerliches Top entstanden, locker und luftig. Und das auch noch als das erste Projekt mit Hilfe der Schneiderpuppe. Bisher leider auch das einzige. Urteil: Mag ich!



Ähm, das hier mag ich nicht. Sollte schön werden, ist es aber nicht. Das habe ich jedenfalls nach dem damaligen Blogposting beschlossen. Der gestreifte Jersey ist ja an sich ganz schön, aber nicht in Kombination mit einem ausrangierten, zu kurz gewordenen Shirt. Schrecklich, nicht? Die Schere hat die beiden wieder getrennt. Während die ausgeleierten Shirtreste im Müll gelandet sind, fristen die Streifen ihr Dasein in der Jersey-Stoff(reste)kiste. Vielleicht wird daraus irgendwann noch einmal was Tragbares. Irgendeine Idee?




Yeah, mein erstes Kleidungsstück überhaupt! Ich hatte gerade mal knapp drei Monate Erfahrung an der Nähmaschine gesammelt, als dieses (leicht schiefe) Fledermaus-Shirt in meinem Schrank hing. Bei weitem nicht perfekt und am unteren Bund durchaus zu eng, aber ich trage es trotzdem noch. Geht sicherlich nicht für total chic durch, aber für lässig und cool. :-) Was war ich stolz. (Seht bitte über das Foto hinweg ... lang ist es her.)

So, das waren meine fünf. Und eure? Steffi sammelt alle Beiträge für uns.

Einen schönen Start in das Wochenende wünsche ich euch!
bine


Donnerstag, 14. Februar 2013

'morning' (beauty is where you find it)



Good morning! Bei mir gibt's zum Frühstück am liebsten Roggen- oder Vollkornbrötchen mit Butter und Brombeermarmelade (letztere im besten Fall von Mama selbstgemacht), dazu Kakao. Das ist mein Morgen. Und bei euch? Nic sammelt wieder alle Beiträge.

Einen schönen Donnerstag!
bine



Mittwoch, 13. Februar 2013

Ein Haus fürs Sofa! Oder zwei oder drei ...





Vielleicht einfach für jedes Familienmitglied das Wunschhaus? Baut euch doch einfach eine ganze Stadt aufs Sofa oder in die Kuschelecke oder als Deko fürs Sideboard. Das Kissen 'Haus' jetzt ganz neu im binedoro Shop.
 
Übrigens: Die 'Obstbäumchen' passen super dazu! Lieber Apfel oder Birne?

Macht's euch schön!
bine



Montag, 11. Februar 2013

Grafische Formen fürs Sofa

Blautöne oder lieber Pink und Schwarz? Grüntöne oder eine Kombi aus Rot, Orange und Gelb? Dreiecke oder Rautenmuster? Neue Kissen und Kissenbezüge jetzt im Shop. Wollt ihr mal sehen? Bittesehr:






Und ja, ich bin kein großer Fan (mehr) von Karneval und habe das verlängerte Wochenende lieber zum Werkeln genutzt. Dem Kreativschub sei Dank!

Habt einen schönen Wochenstart!
bine


Samstag, 9. Februar 2013

Kräuterbrötchen [Rezept]


Kräuterbrötchen sind schnell gemacht und schmecken noch leicht warm einfach köstlich. Ich mag sie gern mit selbstgemachter Tomatenbutter.


250 g Mehl mit 1 TL Backpulver, 1 TL Salz, 3 EL Öl und 200 g Dickmilch (alternativ 100 g Schmand und 100 g Joghurt) verkneten. Nach Belieben Kräuter zufügen und unter den Teig kneten, z. B. Basilikum und Thymian oder TK-Kräutermix "italienische Kräuter".

Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 bis 1,5 cm dick ausrollen und mit einem kleinen Glas Kreise ausstechen. Ab damit aufs Backblech und bei 200 Grad ca. 15 Minuten in den Backofen.

Viel Spaß beim Backen und Genießen!
bine

Freitag, 8. Februar 2013

5 Dinge, die mich glücklich machen (Frage-Foto-Freitag)

Steffi vom Blog 'Ohhhmhhh' stellt einmal in der Woche fünf Fragen und wir antworten freitags mit Fotos darauf. Heute gibt's nur eine Frage, aber dennoch fünf Antworten: unsere Glücklichmacher. Große und kleine.


Wenn ich Stunden an der Nähmaschine verbracht habe und etwas tolles dabei entstanden ist. Etwas mit den Händen erschaffen zu haben. Und natürlich schöne Stoffe. Die machen glücklich. 


Zweimal Norderney-Urlaub mit der Familie in 2012 und der Wunsch, in 2013 auch auf die Insel zu fahren. Ein Gefühl von Freiheit zu haben, aufs Meer hinauszuschauen und die Seele baumeln zu lassen.


Der Reitsport. Es gab und gibt Zeiten, da habe ich keine Lust und es läuft nicht so, wie es laufen sollte oder könnte. Aber nach jeder Stunde ist irgendwie der Kopf frei. Und das tut gut.


Mit der liebsten Freundin unterwegs zu sein. Zum Beispiel nach Berwang, samt Kuscheltieren, und mit dem Gefühl in den Zug zu steigen, wir seien wieder 16. Was für ein Spaß! Auch wenn wir uns nicht mehr häufig sehen, können wir immer da anknüpfen, wo wir beim letzten Treffen aufgehört haben. Das ist Freundschaft.


Wenn ich neue, leckere Rezepte ausprobieren kann, diese gelingen und dann auch noch die Gäste begeistert sind. 

Das sind meine fünf Dinge, die mich glücklich machen. Und es gibt sicherlich noch mehr.

Hier geht's zu Mr. Linky.

Liebe Grüße und habt einen glücklichen Freitag!
bine