Sonntag, 26. Januar 2014

Aus meiner Küche: Zimtschnecken ⎮ #ichbacksmir

Der erste Tag der Aktion "Ich backs mir" von Clara/tastesheriff und mein Beitrag für diese Kuchenschlacht mit dem Thema Zimtschnecken.



Habt ihr Lust auf ein leckeres und einfaches Rezept mit frischer Hefe? Dann los, hier kommt's:

500 g Mehl
25 g frische Hefe
120 ml Milch
2 Eier
1 Prise Salz
50 g Butter
1 Päckchen Vanillezucker
40 g Zucker

50 g Zucker-Zimt-Mischung


Das Mehl in eine große Schüssel geben und in die Mitte eine Vertiefung in das Mehl drücken. Die zerbröckelte Hefe, etwas Zucker und etwas lauwarme Milch in die Vertiefung geben und ein wenig verrühren. Die Schüssel mit einem sauberen Tuch abdecken und ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Vorteig etwas aufgegangen ist.


Jetzt werden Zucker, Vanillezucker, Butter, Salz, Eier und Milch zu dem Vorteig und Mehl in die Schüssel gegeben und alles gut miteinander verknetet. Die Zutaten sollten Zimmertemperatur haben! Den Tief nochmals abgedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

Danach wird der Teig mit den Händen noch einmal geknetet und auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausgerollt. Die Zucker-Zimt-Mischung wird nun gleichmäßig auf dem Teig verteilt und die Teigplatte von der langen Seite her aufgerollt. Von der Rolle ca. 1 cm dicke Scheiben abschneiden und mit Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Zimtschnecken noch einmal abgedeckt gehen lassen und dann bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen, bis sie ganz leicht gebräunt sind.






Am besten genießt man die Zimtschnecken frisch nach dem Abkühlen, ansonsten in Alufolie gewickelt aufbewahren, damit sie nicht zäh werden. Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit!

Liebe Grüße!
bine

PS: Ich habe gleich welche zum Probieren verschenkt. Dazu einfach die Schnecken in Butterbrottüten stecken und mit buntem MaskingTape verschließen. Das Auge isst ja schließlich mit. :-) 


Kommentare:

  1. hach-.... und dann noch in den kleinen Tütchen zum verschenken!! ;-) Wie wärs mit einem Zimtschneckenbauchladen.. ich wäre Dein Stammkunde!!
    Schön das Du mitmachst!!
    Liebste Grüsse
    Claretti

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Rezept. Ich wäre auch Stammkunde ;-)

    AntwortenLöschen

Ein paar liebe Worte, Fragen oder Kritik? Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche alle Fragen zu beantworten. Liebe Grüße!