Dienstag, 7. Januar 2014

Der Kleiderschrank ist aufgefüllt: Shirt Nr. 1 von 8 ⎮ Schönes aus dem Nähzimmer

Mit meinem ersten Post in 2014 war ich ja recht schnell dabei: am 1.1.2014 morgens. Sogar mit einem genähten Kosmetiktäschchen und  einem kleinen DIY-Tutorial. Dennoch muss ich erst einmal wieder in meinen gewohnten Rhythmus kommen. Gestern war mein erster Arbeitstag nach 2 Wochen Pause, die ich aber u. a. dazu genutzt habe, meinen Kleiderschrank ein wenig auszumisten und mit frisch genähten Shirts wieder zu füllen. Das stand hier schon so lange auf dem Plan, aber wie das so ist, gab's kein passendes Zeitfenster. Jetzt kann ich stolz verkünden, dass ich 8 Shirts in 3 Tagen genäht habe. Alle für mich. Dass sich mein Jersey-Stapel dadurch deutlich verkleinert hat, brauche ich nicht extra zu erwähnen.

Um neue Klamöttchen zu zeigen, braucht man aber auch gutes Licht zum Fotografieren. Und das war hier leider Mangelware am vergangenen Wochenende. So hat es bisher nur Shirt Nr. 1 vor die Kamera geschafft: eine Shelly nach dem Schnitt von jolijou mit schönen MaxiStars von Hamburger Liebe.




Genäht habe ich Shelly aus schwarzem Baumwoll-Jersey in Größe S, in der Länge aber L plus ein breites Bündchen. Und ich habe auf die Raffungen am Halsausschnitt und an den Ärmeln verzichtet. Gerade der perfekte Schnitt für mich. Das war auch nicht die letzte Shelly. Wie schon geschrieben: 8 Shirts ...  Die weiteren zeige ich euch hier nach und nach, sobald es das Licht zulässt. 

Habt einen schönen Abend!
bine


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein paar liebe Worte, Fragen oder Kritik? Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche alle Fragen zu beantworten. Liebe Grüße!