Montag, 17. März 2014

Bloggerlife⎟Mein Tag beim Blogst BarCamp in Köln #blogstbc14

Von Kullermännchen, Filter-No-Go und der Frage, wo man landet, wenn der Taxifahrer die Anweisung bekommt "einmal 7 Euro 80 bitte". :-)


Am Samstag war es endlich so weit. Es ging nach Köln zum ersten Blogst BarCamp (Was Blogst überhaupt ist, könnt ihr hier nachlesen). Meine Erwartung? Hoch. Mein Fazit? Übertroffen. Allein die Vorfreude auf das BarCamp war riesig und im Vorfeld auf allen Kanälen zu spüren. Hey, ich habe jetzt auch 'nen Twitter Account. Wer hätte das gedacht?! Wo fange ich an? Um 7.30 Uhr ging es los mit dem Auto Richtung Köln mit Janine von Schnin's Kitchen. Schön, dass wir uns kennengelernt und uns so gut verstanden haben! Wir waren nicht die ersten. Ein paar Bloggerinnen tummelten sich schon im Forum der ecosign Akademie in Ehrenfeld, wo ohne Ende Kaffee, kalte Getränke und andere Leckereien bereitstanden. Schnell füllten sich die Räumlichkeiten, es wurde gequatscht und sich kennengelernt, bevor es dann zur offiziellen Begrüßung durch Clara und Ricarda in den Blogst-Raum ging.



Nach der Vorstellungsrunde "Name, Blog, 3 Hashtags" mit allen TeilnehmerInnen wurden die Sessions vorgestellt und ein Plan gemacht: was, wann, wo. Da der Andrang bei einigen Themen so groß war, wurden ein paar Sessions sogar doppelt angeboten. 



Los ging's für mich mit SketchAttack bei Tanja/Frau Hölle. Genial! Na gut, wir mussten unseren Tischnachbarn "sketchen" - sorry Tanja (vielweib.de). :-) Wir lernten, das man kein Künstler sein muss und auch kein Picasso wird. Dafür aber Sketchnoter! Ich weiss jetzt was Kullermännchen sind, kann aber immer noch keine runden Kreise malen. Übung macht den Meister! Die Session war toll und hat riesig viel Spaß gemacht.




Weiter ging es in den gelben Raum zur Session zum Thema Werbung und Recht mit Nicola von "Verrückt nach Hochzeit". Was ist der Pressekodex? Was haben wir Blogger damit zu tun? Was ist Information und was schon Werbung? Was muss gekennzeichnet werden und was nicht? Fragen über Fragen zu einem sehr komplexen Thema. Für eine 45-Minuten-Session ein zu großes Thema, aber ein wenig Licht ins Dunkel wurde dennoch gebracht. 

In Session Nr. 3 habe ich mir von Birgit von Garn & mehr erklären lassen, wie man Quasten aus Garn herstellt. Äh, der Mini-Gugelhupf war übrigens aus Wachs und nicht zum Verzehr geeignet. Notiz an mich selbst: Nicht alles, was nach Essen aussieht, dankend ablehnen, nur weil Fastenzeit ist. Hat Spaß gemacht. Und wieder was dazu gelernt. 



Sehr interessant und vor allem toll moderiert war die Session zur iPhone-Fotografie von Caro von sodapop design. Wir haben keine Spiegelreflex, ...



Wer braucht schon 'ne Spiegelreflexkamera? Ich bin jetzt um ein paar Apps zur Bildbearbeitung schlauer und habe die ein oder andere auch direkt mal installiert und ausprobiert. Und da das "Sketchnoten" so viel Spaß macht, habe ich in den anderen Sessions direkt mal weiter geübt. 


Zum Schluss gab es unter anderem noch eine Session bzw. Diskussionsrunde mit Ricarda/23 qm Stil und Clara/tastesheriff zum Thema Bloggerkodex - ja oder nein? Stichworte Wertschätzung, Glaubwürdigkeit, Ansprache,  Reichweite, Inhalte, Kooperationen von Unternehmen und Bloggern. Brauchen wir einen Bloggerkodex? Brauchen wir ihn nicht? Wenn ja, wie lässt er sich um- und durchsetzen? Dass wir hier zu keinem eindeutigen Ergebnis kommen, war klar. Aber es war schon interessant, wie die unterschiedlichen Sichtweisen sind.


Zwischen den Sessions gab es natürlich Kaffeepausen und lecker Mittagessen, viele Gespräche und Visitenkartenaustausch. Und da das ja noch nicht alles gewesen sein konnte, :-) ging es abends noch in "Die Wohngemeinschaft", also für alle die, die noch Lust und Zeit hatten. Hier hatte man dann auch noch einmal die Gelegenheit mit anderen Bloggern ins Gespräch zu kommen. Ein sehr lustiger Abend, der den ganzen Tag perfekt abgerundet hat. 



Was soll ich noch sagen? Es war grandios! 

Ein großes Dankeschön an Ricarda und Clara für die Organisation und an die Sponsoren der GoodieBags: design3000, Weleda, la mesa, oneglass, Milka, lov organic, DaWanda.

Und jetzt? Großes #blogstweh.

Habt einen schönen Start in die neue Woche!
bine


Kommentare:

  1. Schön, dass wir uns auf dem Barcamp kennengelernt haben und freue mich schon sehr auf ein Käffchen zum gemeinsamen Plausch zu HH und Co.
    Ich fühle mich übrigens in Deiner Sketchnote sehr positiv getroffen! Lieben Dank dafür :-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bine, Danke für Deinen schönen Post. Ich finde auch dass Du Tanja gut getroffen hast! Weiter so und bis hoffentlich ganz bald! Liebe Grüße, Ricarda

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bine,

    ich bin schon ganz gespannt auf den Mai & auch voller Vorfreude auf's Blogstcamp hier.
    Und freu mich, dass hier auch nochmal dabei sein wirst! :)
    Kommst du dann 2x nach HH?

    Aufjedenfall sehen wir uns & würde michf reuen, wenn wir was zusammen machen.

    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen

Ein paar liebe Worte, Fragen oder Kritik? Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche alle Fragen zu beantworten. Liebe Grüße!