Dienstag, 10. Juni 2014

DIY ⎟ Geburtstagsgrußkarten mit Cupcakes aus alten (Typografie-)Büchern

Ihr Lieben, ich hoffe, ihr hattet ein grandioses Wochenende mit viel Zeit im Garten oder auf Balkonien, mit Unmengen an Eis und Limonade! 

Die neue, kurze Woche starten wir mit einem kleinen DIY-Projekt aufgrund eines kürzlich akuten Mangels an hübschen Grußkarten. Ich versende ja eigentlich gerne Postkarten oder Grußkarten zu Geburtstagen oder Weihnachten (ja ok, es ist gerade Sommer, an Weihnachten nicht zu denken). Nur leider sind meist keine Karten da, wenn ich sie brauche, sodass ich dann doch wieder keine versende, stattdessen nur schnell eine E-Mail schreibe oder erst einen Tag später anrufe, weil ich es wieder verpennt habe. So soll es nicht bleiben, ich gelobe Besserung. Außerdem bekomme ich selbst ja auch gern handgeschriebene Post auf dem klassischen Weg. Daher habe ich mich hingesetzt und aus Blanko-Doppelkarten und einem alten Typografiebuch (es war nicht das beste und ich habe einige davon) hübsche Grußkarten gebastelt.


Vorlagen für die Cupcakes sind schnell erstellt, wenn man sie überhaupt benötigt. Ich hatte netterweise meine Vorlagen für die Becheruntersetzer griffbereit. Nehmt euch also einfach eine oder mehrere Seiten aus einem alten Buch oder sogar Typografiebuch und schneidet drauf los. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.



Nun habe ich eine Mini-Auswahl an Geburtstagskarten auf Vorrat. Ich werde aber auf jeden Fall noch Karten mit anderen Motiven herstellen. Wie wäre es mit Luftballons, Tannenbäumen, einem Segelboot, Babybettchen ... Man weiss ja nie, welcher Anlass noch so blitzschnell vor der Tür steht. Weihnachten kommt ja auch immer so plötzlich.

Viel Freude beim Basteln und eine schöne Woche! 
bine

PS: Wenn ihr die Idee nacharbeitet und online zeigt, bitte ich um Verlinkung zu diesem Post. Dankeschön.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein paar liebe Worte, Fragen oder Kritik? Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche alle Fragen zu beantworten. Liebe Grüße!