Dienstag, 26. August 2014

Aus meiner Küche: Himbeer-Streusel-Tartelettes ⎮ #ichbacksmir

Das August-Thema bei Claras #ichbacksmir Aktion heißt "Tarte". Bei mir sind es kleine, köstliche Himbeer-Streusel-Tartelettes geworden. Die sind ratz-fatz fertig, knusprig und fruchtig und schmecken wirklich gut. Egal, ob uns draußen die Sonne anlacht oder es stürmt und regnet. 



Vier Tartelette-Formen à 12 cm Durchmesser (mit herausnehmbaren Boden) mit etwas Butter fetten. 150 g Butter in einem kleinen Topf schmelzen. 220 g Mehl mit 80 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 1 Prise Salz mischen. Die geschmolzene Butter zufügen und alles verkneten, bis grobe Streusel entstehen. Den Teig bis auf 1/4 in die Formen geben, andrücken und einen kleinen Rand formen. 300 g TK-Himbeeren (oder gemischte TK-Beeren) auf dem Teig verteilen und die restlichen Streusel ebenfalls verteilen. Bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen. Danach gut auskühlen lassen und aus den Formen lösen. Wer mag, berieselt die Himbeer-Streusel-Tartelettes noch mit etwas Puderzucker oder serviert sie mit einem Klecks Sahne. Oder beides.


Guten Appetit und viel Spaß beim Backen!
bine


Kommentare:

  1. So kleine Tarteformen sind ja auch klasse, denn beim Anschneiden einer gr. Tarte geht ja schon mal die schöne Optik verloren.
    Hört sich sehr lecker an , dein Rezept!
    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich toll an, werde ich nachmachen. Habe frische Himbeeren und Brombeeren, sollte doch auch gehen, oder?

    LG Nicole

    AntwortenLöschen

Ein paar liebe Worte, Fragen oder Kritik? Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche alle Fragen zu beantworten. Liebe Grüße!