Dienstag, 23. September 2014

#bloggenmitherz auf Borkum⎟ Ich habe mein Herz auf Borkum verloren ... (Teil 1)

Ihr Lieben, das vergangene Wochenende habe ich auf der Nordsee-Insel Borkum verbracht - zusammen mit 16 anderen BloggerInnen unter dem Motto "Bloggen mit Herz". Und was soll ich sagen? Es war eine so wunderbare Zeit, dass ich gern länger dort geblieben wäre.


Organisiert wurde das Bloggerwochenende von Katja und Sandra, die sich wirklich sehr viel Mühe gegeben haben, uns eine unvergessliche Zeit auf Borkum zu bescheren. Und das haben die beiden geschafft!

Aber beginnen wir mal von vorn: Für mich ging es mit dem Auto nach Emden zum Anleger (Info an mich: 1 Stunde zeitlicher Puffer reicht), wo sich alle Bloggerinnen (der einzige Blogger in der Truppe ist Insulaner) getroffen haben, um gemeinsam mit der Fähre zur Insel zu schippern. Die gut 2 Stunden Überfahrt nutzten wir dazu uns kennenzulernen, denn der größte Teil kannte sich - wenn überhaupt - nur von der Fahrgemeinschaft. Das sonnige Wetter gewährte uns zudem eine traumhafte Kulisse mit viel Potenzial zum Fotografieren. 




Am Anleger angekommen, erwarteten Katja und Sandra uns schon sehnsüchtig samt Luftballons und wir machten uns zu Fuß auf zur nahe gelegenen Jugendherberge. Von dort aus fuhren wir mit den Fahrrädern vorbei am Dünenbudje zum Strand. Und dann? 17 BloggerInnen hüpfen bei bestem Wetter mit dem Meer im Rücken am Strand von Borkum. Gibt's was schöneres? Ja, den Spaß noch mit der Kamera festzuhalten.  





Während die Sonne schon so langsam unterging, hielten wir die obligatorische Vorstellungsrunde gleich am Strand ab. Danach machten wir uns auf den Weg zum Café Ostland zum gemeinsamen Abendessen. Sehr gemütlich und lecker! Auch wenn der Kellner zeitweise ein wenig verwirrt war. Ob es an uns Bloggern lag?!


Am nächsten Tag ging es dann los mit gaaanz viel Blogger-Input. Dazu in Kürze mehr! 

Liebe Grüße!
bine


Kommentare:

  1. Der arme Kellner!
    Tolle Überschrift, vor allem weil ich wirklich über dein Herz gestolpert bin! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Kellner hatte es wirklich nicht leicht mit uns. :-)
      Und das Herz hat Katja fotografiert und sie war so lieb und hat mir das Bild geschickt. Vielleicht klebt es da ja noch immer .... :-)

      Löschen
  2. Sieht nach einer Menge Spaß aus!
    Bin gespannt auf den nächsten Teil.
    LG
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war soooo schön! Ein rundum gelungenes Wochenende. :-)
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  3. Hi Bine!
    Schau mal in den Link - da waren noch mehr grüne Herzen m letzten WE unterwegs, sogar weltweit. (Ich war in Düsseldorf mit dabei und einigermaßen enttäuscht, dass das Thema nur etwa 200 Leute dort in Bewegung gebracht hat...)
    https://secure.avaaz.org/en/climate_march_reportback/?bMliTab&v=46379
    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Hach! :) Der verwirrte Kellner, da musste ich nun wieder schmunzeln.... Ich will zurück und hätte gut noch ein paar Tage dran hängen können, denn die Zeit verging viiiiiel zu schnell!

    Ich drück dich!
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, wirklich viel zu schnell! Ich bin mir sicher, dass der Kellner der Jan Spiegelei war. :-)
      Drück dich zurück!

      Löschen
    2. DAS glaube ich allerdings auch! Vielleicht sollten wir ihm eine Postkarte schicken, dann freut er sich!

      :)

      Löschen
  5. Liebe Bine,

    DU hast Dein Herz an Borkum verloren, ICH dafür an Dich (und an Jan Spiegelei).

    Es war wirklich toll, Dich endlich persönlich kennenzulernen - und festzustellen, dass mein digitales Bauchgefühl, dass hinter binedoro ein herzlicher sympathischer Mensch steckt, recht behielt. Dafür liebe ich die Blogosphäre: für die Menschen, die einem ins Leben purzeln und die man sonst sicher nicht kennengelernt hätte.

    Danke fürs Dabeisein und auf bald!
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr seid so süß!! :-) Ich bekomme Gänsehaut und kann das alles nur zurückgeben! Und ich bin mir sicher, wir sehen uns im Leben 1.0 noch mal wieder. :-)

      Liebe Grüße!
      Bine

      Löschen
  6. Ach, der Kellner hat unsere riesige fröhliche Gruppe doch sehr gut gemeistert. :-) Ich fand ihn sehr sympathisch, unseren persönlichen Jan Spiegelei. ;-)

    Liebe Grüße
    Nele

    AntwortenLöschen
  7. Borkum ist aber einfach auch zu schön. Und die Leute, die dabei waren, haben es zu einem unvergesslichen Wochenende gemacht. <3 Ich will zurück. Mit allen zusammen.
    Und der Kellner war zwar verwirrt, aber hat das im Grunde bei der großen Gruppe doch ganz gut gemeistert. ;)

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab mein Herz auch an Borkum verloren - und an unser wunderbares Grüppchen :-)!
    Da ist die Vorfreude auf Borkum 2.0 ganz groß!

    Und den Kellner nehm ich auf meine Kappe - die gesammelten Unverträglichkeiten haben ihn dezent aus dem Tritt gebracht ;-) - aber es hat dann ja doch noch alles geklappt!

    AntwortenLöschen
  9. Ob Piraten- oder Kutterteller - ob Krefeld, Düsseldorf oder Borkum - et wor schön!
    Verwirrte Kellner & glasklare Blogger - passt doch gut?!
    Vielleicht sehen wir uns bald einmal wieder!
    Danke für eine schöne Zeit,
    Britte

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Bine!
    Das war ja ein ganz besonderes Bloggertreffen. Da wäre ich auch gerne dabei gewesen. Nach den wundervollen Fotos, habt ihr nur Spaß gehabt.
    Vielen Danke für den Bericht und viele Grüße von Kirsten

    AntwortenLöschen

Ein paar liebe Worte, Fragen oder Kritik? Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche alle Fragen zu beantworten. Liebe Grüße!