Montag, 29. September 2014

#bloggenmitherz auf Borkum ⎟ Yachthafen, Blogkritik-Session und der Abschied von der Insel (Teil 4)

Wann verspürt ihr ein Gefühl von Freiheit? Bei mir macht sich dieses Gefühl eigentlich immer am Meer breit, besonders dann, wenn der Blick über scheinbar endlose Weite streift. Okay, mein Blog befindet sich immer noch im #bloggenmitherz-Modus und in Gedanken bin ich immer wieder auf Borkum. Kitschig? In diesem Fall sehr gern! 

Am späten Samstagnachmittag war Chris so lieb, mit Nele und mir mit den Fahrrädern zum Yachthafen zu fahren. Dort angekommen war das Gefühl von Freiheit sofort wieder da. Bei diesem Ausblick kein Wunder.





Zurück in der Jugendherberge, wuselten schon die meisten wieder unter Bergen von buntem Papier umher, es wurde gewerkelt, gequatscht und gelacht und so manch einer legte eine kleine Nachtschicht ein, um seinem Logbuch den letzten Schliff zu geben. Dazwischen schaffte es Katja sogar noch, uns Tipps in Sachen Bildbearbeitung zu geben. "Die Ebene ist dein Freund."

Am nächsten und auch letzten Morgen starteten wir mit etwas Improvisation und verpassten dank Nele dem ein oder anderen Blog noch ein ordentliches Impressum. Danach stand die Blogkritik-Session auf dem Plan. In 5er-Gruppen wurden die Blogs auf Herz und Nieren geprüft. Der jeweilige Blogbetreiber durfte die ersten 10 Minuten eigentlich nichts sagen, so der Plan. Äh, ja, hat in unserer Gruppe nur im Ansatz funktioniert. Lieben Dank an Katja, Debbie, Neni und Chris für die konstruktive Kritik. Meine DIY-Seite ist jetzt endlich übersichtlich und aktuell und meine Side-Bar aufgeräumt.


Danach neigte sich das Wochenende leider langsam dem Ende entgegen. In der Abschlussrunde kristallisierte sich unter den Teilnehmern aber schnell die Meinung heraus: Es soll #bloggenmitherz 2.0 geben. 

Schwer bepackt, wehmütig und mit Luftballons in der Hand machten wir uns auf zum Anleger und stiegen aufs Außendeck der Fähre. Wir trotzten dem gerade ungemütlichen Wetter und ließen es uns nicht nehmen, uns mit einer fetten Laola-Welle von Sandra, Katja, Chris und der Insel zu verabschieden. 

Das war Bloggen mit Herz 2014.


Foto von der La-Ola-Welle auf der Fähre: von Sandra

Habt eine schöne Woche!
bine

PS: Den angekündigten Einblick in mein Logbuch gibt es hier in den nächsten Tagen unter der Rubrik DIY!


Kommentare:

  1. Hach, das war eine schöne vierteilige Serie, liebe Bine. Und ja, eine Fortsetzung wäre auch in unserem Sinne. Ich hab schon meine Fühler ausgestreckt....

    Ganz herzliche Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir!! :-)
      Wenn ihr Unterstützung braucht, meldet euch gern!
      Liebe Grüße!
      Bine

      Löschen

Ein paar liebe Worte, Fragen oder Kritik? Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche alle Fragen zu beantworten. Liebe Grüße!