Sonntag, 18. Januar 2015

#nähenfürmich2015

Es ist ja nicht so, dass ich im letzten Jahr gar nichts für mich genäht habe. Aber 2014 war hinsichtlich meiner selbstgenähten Shirts recht bunt, also eher freizeit- als bürotauglich. Und da mir nicht mehr nach so bunten Mustern ist und ich sowieso schon ein paar Dinge auf meiner To-Sew-Liste stehen habe, kann ich das Ganze auch noch mit einem passenden Hashtag versehen und euch zum Mitmachen animieren. 

Das heißt, alles was ich in 2015 für mich nähe, egal ob Shirts, Tasche oder Kissen, zeige ich euch auf Instagram unter dem Hashtag #nähenfürmich2015. Und ich würde mich riesig freuen, wenn ihr mitmacht und ebenfalls eure Werke, die ihr für euch selbst genäht habt, auf Instagram zeigt und mit dem Hashtag markiert. Am Ende des Jahres haben wir dann eine schöne Sammlung. 

Wird 2015 bunt oder eher schwarz-weiß? Steht uns eher der Sinn nach gemusterter oder schlichter Kleidung und Accessoires? Ich bin sehr gespannt.

Jetzt zeige ich euch erst einmal meine aktuelle und schnell skizzierte #nähenfürmich2015-Liste, die im Laufe des Jahres sicherlich noch um das ein oder andere Teil erweitert wird. 


Habt ihr auch schon eine Liste mit Dingen, die ihr in diesem Jahr für euch selbst nähen wollt? Dann macht mit!

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!
Bine

PS: Meine To-Sew-Liste vom letzten Sommer ist übrigens von mir sehr stiefmütterlich behandelt worden. Ich habe lediglich das Fledermausshirt FrauMADITA von Nina genäht, dafür aber direkt drei mal.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein paar liebe Worte, Fragen oder Kritik? Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche alle Fragen zu beantworten. Liebe Grüße!