Sonntag, 25. Oktober 2015

Wo ist die Zeit geblieben?

Und damit meine ich nicht die Zeitumstellung auf die Winterzeit. Viel mehr das letzte halbe Jahr. Wo ist es hin? Der Herbst ist da und in zwei Monaten ist Weihnachten. 

Im April habe ich einen neuen Job angefangen, der unglaublich viel Spaß macht, aber auch einiges an Zeit schluckt. Vielleicht spürbar für euch hier auf dem Blog, denn neue DIY-Ideen und Tutorials sind rar geworden. Gleichzeitig wird im Hintergrund fleißig genäht und an neuen Produkten gearbeitet. Denn das Feature meines Shops im freundin-Magzin im September zeigt Wirkung. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an meine Kundinnen und Kunden. Ich freu mich jedes Mal, wenn ich eure Bestellungen auf die Reise schicke.


An kreativen Ideen mangelt es grundsätzlich ja nicht, nur macht mir der Faktor Zeit eben einen Strich durch die Rechnung. Und meine Anfrage nach Tageszeitverlängerung hat das Universum leider noch immer nicht bearbeitet. Zum Beispiel wartet das Buch "Supercraft - Kreative Projekte für 52 Wochenenden" darauf, zum Einsatz zu kommen. Das Buch habe ich erfreulicher Weise vor Kurzem bei roomido gewonnen und scheint nach dem ersten Durchblättern sehr vielversprechend zu sein. Jetzt brauche ich nur mal ein Wochenende mit etwas Zeit. 

Und dann hat DaWanda mir letzte Woche ein tolles DIY-Kit geschickt. Im Paket enthalten sind alle benötigten Materialien für einen Seesack, angefangen bei einer Rolle Kunstleder über Ösen und Kordel bis hin zur bebilderten Anleitung. Dankeschön, liebe Lu! Ich hoffe, ich finde ganz bald Zeit den Seesack zu nähen.


Vom kreativen Bloggerfrühstück samt kleinem Beton-Workshop, den Vanessa und Nike im 100schön in Krefeld organisiert hatten, wollte ich euch auch noch erzählen. Und dazu natürlich zu Hause ein Beton-Projekt umsetzen. Am besten schaut ihr mal bei Vanessa aka Frollein Pfau vorbei: Dort gibt es nämlich schöne Eindrücke vom Workshop und von der Location zu sehen.

Wie hieß es gleich bei "Bloggen mit Herz" auf Föhr? "Raus aus der Routine". Da muss ich mich gar nicht groß anstrengen, aber so langsam finde ich für mich eine andere, neue Routine. Auch wenn die mehr offline als online bedeutet, wird es hier ganz bald schon wieder Neues zu entdecken geben.  

Liebe Grüße!
Bine


1 Kommentar:

  1. Ach, liebe Bine, das mit der Zeit ist wirklich eine Krux – mir geht es ganz genauso. Ich suche sie auch noch immer - die Routine :-) Bis bald, liebe Grüße, fee

    AntwortenLöschen

Ein paar liebe Worte, Fragen oder Kritik? Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche alle Fragen zu beantworten. Liebe Grüße!