Samstag, 9. Januar 2016

Nähen ⎟ Utensilo aus waschbarem Papier


Ich bin ja immer noch ganz happy darüber, dass euch die Reiseetuis aus waschbarem Papier mit dem "Fernweh"-Druck so gut gefallen. Stelle ich welche in den Shop ein, sind sie nach kurzer Zeit schon wieder verkauft. Hach, das ist gut so und darf gern so bleiben. Dankeschön.

Aus dem waschbaren Papier kann man aber auch ganz einfache Utensilos nähen, zum Beispiel als Übertopf für die ersten Frühlingsblüher. Ich hatte einen ganzen Schwung in Schwarz genäht und zu Weihnachten mit einer kleinen Konifere oder Tanne darin verschenkt. Die passten dann auch perfekt zur Tischdekoration bei meiner Schwester. Habt ihr Lust auf ein schnelles DIY an der Nähmaschine? 





Ich habe zuerst eine Vorlage für das Utensilo erstellt. Dann werden die Umrisse auf das Material übertragen und ausgeschnitten. Das klappt übrigens super mit Hilfe von Rollschneider und Metalllineal. Nun werden nacheinander die Seiten hochgeklappt, also links auf links gelegt, und von außen zusammengesteppt. Wenn ihr kontrastfarbiges Garn verwendet, erzielt ihr einen tollen Akzent. Soll das Utensilo als Blumenübertopf dienen, dann stellt am besten einen Tonuntersetzer und einen kleinen Teller in das Utensilo. Damit geht beim Gießen nichts daneben. 


Viel Spaß beim Nähen. Holt euch den Frühling ins Haus!


Kommentare:

  1. Coole Idee. Das nächste Geschenk bekommt auch so nen "Übertopf".
    Danke.
    Lg Silvi

    AntwortenLöschen
  2. Superschön und gar nicht schwierig ... das kommmt definitiv auf meine To-Do Liste.
    Herzliche Grüße
    vonKarin

    AntwortenLöschen

Ein paar liebe Worte, Fragen oder Kritik? Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche alle Fragen zu beantworten. Liebe Grüße!