Montag, 21. März 2016

DIY ⎟ Schnelle Food-Verpackungsidee zu Ostern

(Werbung)

binedoro Blog, DIY, Food-Verpackung, wrapping, Quarkstütchen, Cranberries, backen, Rezept

Gestern war kalendarischer Frühlingsanfang, von entsprechendem Wetter draußen aber kaum eine Spur. Wenn man dann nicht vor die Tür möchte, muss man sich eben drinnen mit kleinen, farbenfrohen DIY-Projekten in frühlingshafte Stimmung bringen. Und da Ostern jetzt wirklich nicht mehr fern ist, ich mich darauf freue endlich wieder etwas Süßes zu backen (die Fastenzeit endet für mich am Karfreitag), habe ich ganz schnell eine hübsche Verpackungsidee umgesetzt. Und das Rezept für köstliche Quarkstütchen mit Cranberries gibt es oben drauf.

binedoro Blog, DIY, Food-Verpackung, wrapping, Quarkstütchen, Cranberries, backen, Rezept

Leckereien aus dem Backofen, die man gut auf die Hand essen kann, verschenke ich sehr gern und am liebsten noch in einer schönen Verpackung. Natürlich auch selbstgemacht. Dazu gibt es im Sortiment von folia jetzt auch weiße, lebensmittelechte Blockbodenbeutel. Da passt super viel rein und sie lassen sich individuell gestalten. Genau mein Ding.

Passend zu Ostern habe ich mit Hilfe einer leeren Toilettenpapierrolle und etwas dickerer Pappe Ostereier und Gras auf die Tüten gedruckt. Dazu drückt/biegt ihr die Papprolle vorsichtig in eine Ei-Form, wenn sie nicht sowieso schon diese Form hat - so kam ich auf die Idee. Ein Stück Pappe wird wie eine Ziehharmonika geknickt. Eine Kante der Pappformen wird nun mit Hilfe eines Pinsels mit Farbe versehen. Ich habe einfach Stoffdruckfarbe verwendet, da ich sie schnell zur Hand hatte. Acrylfarbe funktioniert aber auch. Wichtig ist, dass die Farbe etwa dickflüssiger ist, damit die schmale Pappe sie nicht sofort aufsaugt. Zudem hat der dickere Farbauftrag nachher einen schönen Effekt in Kombination mit der dünnen Linie der Motive.

binedoro Blog, DIY, Food-Verpackung, wrapping, Quarkstütchen, Cranberries, backen, Rezept

Die Pappformen werden dann mit etwas Druck einige Sekunden auf die Papiertüten gesetzt. Dann lasst ihr die Tüten trocknen und füllt sie anschließend zum Beispiel mit leckeren Quarkstütchen.

Verziert habe ich die Tüten noch mit farbigen Papierkreisen - die gibt es ebenfalls in vielen Farben und Größen bei folia. Die Kreise werden in der Mitte gefalzt, oben auf die Tüten gesetzt und mit der Nähmaschine Tüten und Kreise zusammengenäht. Wer mag, beschriftet die Kreise noch mit lieben Grüßen.

binedoro Blog, DIY, Food-Verpackung, wrapping, Quarkstütchen, Cranberries, backen, Rezept

binedoro Blog, DIY, Food-Verpackung, wrapping, Quarkstütchen, Cranberries, backen, Rezept

Wem jetzt beim Anblick der Quarkstütchen auf den Fotos schon das Wasser im Mund zusammenläuft, darf sich jetzt das folgende Rezept notieren:

250 g Magerquark
80 g Zucker
2 Päckchen Vanillinzucker
500 g Mehl
2 Päckchen Backpulver
10 EL neutrales Öl
10 EL Milch
100 g getrocknete Cranberries 

Quark, Zucker und Vanillezucker verrühren. Mehl, Backpulver und Cranberries mischen und zusammen mit Öl und Milch zu einem geschmeidigen Teig kneten. Je nach Belieben 9 bis 12 Stütchen formen und auf zwei mit Backpapier ausgelegte Bleche setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 15 Minuten hell backen. 

binedoro Blog, DIY, Food-Verpackung, wrapping, Quarkstütchen, Cranberries, backen, Rezept

binedoro Blog, DIY, Food-Verpackung, wrapping, Quarkstütchen, Cranberries, backen, Rezept

Ich gehe dann mal einkaufen, damit ich fürs österliche Backen gewappnet bin. 
Habt eine schöne kurze Woche!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein paar liebe Worte, Fragen oder Kritik? Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche alle Fragen zu beantworten. Liebe Grüße!