Montag, 21. März 2016

DIY ⎟ Schnelle Food-Verpackungsidee zu Ostern

(Werbung)

binedoro Blog, DIY, Food-Verpackung, wrapping, Quarkstütchen, Cranberries, backen, Rezept

Gestern war kalendarischer Frühlingsanfang, von entsprechendem Wetter draußen aber kaum eine Spur. Wenn man dann nicht vor die Tür möchte, muss man sich eben drinnen mit kleinen, farbenfrohen DIY-Projekten in frühlingshafte Stimmung bringen. Und da Ostern jetzt wirklich nicht mehr fern ist, ich mich darauf freue endlich wieder etwas Süßes zu backen (die Fastenzeit endet für mich am Karfreitag), habe ich ganz schnell eine hübsche Verpackungsidee umgesetzt. Und das Rezept für köstliche Quarkstütchen mit Cranberries gibt es oben drauf.

binedoro Blog, DIY, Food-Verpackung, wrapping, Quarkstütchen, Cranberries, backen, Rezept

Leckereien aus dem Backofen, die man gut auf die Hand essen kann, verschenke ich sehr gern und am liebsten noch in einer schönen Verpackung. Natürlich auch selbstgemacht. Dazu gibt es im Sortiment von folia jetzt auch weiße, lebensmittelechte Blockbodenbeutel. Da passt super viel rein und sie lassen sich individuell gestalten. Genau mein Ding.

Passend zu Ostern habe ich mit Hilfe einer leeren Toilettenpapierrolle und etwas dickerer Pappe Ostereier und Gras auf die Tüten gedruckt. Dazu drückt/biegt ihr die Papprolle vorsichtig in eine Ei-Form, wenn sie nicht sowieso schon diese Form hat - so kam ich auf die Idee. Ein Stück Pappe wird wie eine Ziehharmonika geknickt. Eine Kante der Pappformen wird nun mit Hilfe eines Pinsels mit Farbe versehen. Ich habe einfach Stoffdruckfarbe verwendet, da ich sie schnell zur Hand hatte. Acrylfarbe funktioniert aber auch. Wichtig ist, dass die Farbe etwa dickflüssiger ist, damit die schmale Pappe sie nicht sofort aufsaugt. Zudem hat der dickere Farbauftrag nachher einen schönen Effekt in Kombination mit der dünnen Linie der Motive.

binedoro Blog, DIY, Food-Verpackung, wrapping, Quarkstütchen, Cranberries, backen, Rezept

Die Pappformen werden dann mit etwas Druck einige Sekunden auf die Papiertüten gesetzt. Dann lasst ihr die Tüten trocknen und füllt sie anschließend zum Beispiel mit leckeren Quarkstütchen.

Verziert habe ich die Tüten noch mit farbigen Papierkreisen - die gibt es ebenfalls in vielen Farben und Größen bei folia. Die Kreise werden in der Mitte gefalzt, oben auf die Tüten gesetzt und mit der Nähmaschine Tüten und Kreise zusammengenäht. Wer mag, beschriftet die Kreise noch mit lieben Grüßen.

binedoro Blog, DIY, Food-Verpackung, wrapping, Quarkstütchen, Cranberries, backen, Rezept

binedoro Blog, DIY, Food-Verpackung, wrapping, Quarkstütchen, Cranberries, backen, Rezept

Wem jetzt beim Anblick der Quarkstütchen auf den Fotos schon das Wasser im Mund zusammenläuft, darf sich jetzt das folgende Rezept notieren:

250 g Magerquark
80 g Zucker
2 Päckchen Vanillinzucker
500 g Mehl
2 Päckchen Backpulver
10 EL neutrales Öl
10 EL Milch
100 g getrocknete Cranberries 

Quark, Zucker und Vanillezucker verrühren. Mehl, Backpulver und Cranberries mischen und zusammen mit Öl und Milch zu einem geschmeidigen Teig kneten. Je nach Belieben 9 bis 12 Stütchen formen und auf zwei mit Backpapier ausgelegte Bleche setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 15 Minuten hell backen. 

binedoro Blog, DIY, Food-Verpackung, wrapping, Quarkstütchen, Cranberries, backen, Rezept

binedoro Blog, DIY, Food-Verpackung, wrapping, Quarkstütchen, Cranberries, backen, Rezept

Ich gehe dann mal einkaufen, damit ich fürs österliche Backen gewappnet bin. 
Habt eine schöne kurze Woche!


Freitag, 11. März 2016

DIY ⎟ "Happy Easter" mit Tafelfolie und ein Mini-Einblick in meine Küche

binedoro Blog, DIY, Ostern, Happy Easter, Girlande, Wimpelkette, Tafelfolie, Chulkboard, schwarz-weiß

Gerade zu Ostern mag ich schnelle DIY-Nummern. Grundsätzlich bin ich nämlich nicht so der Fan von Oster-Deko, aber ein wenig darf's dann doch sein. Und die Idee, die ich euch heute zeige, kann man nach Ostern auch gleich umfunktionieren. 

Aus Tafelfolie, (weißem) Tonkarton, einer Lochzange, etwas Papier-Kordel, Cutter oder Schere entsteht fast im Handumdrehen eine hübsche Girlande, die man mit Kreide beschriften kann, wie man mag. 

binedoro Blog, DIY, Ostern, Happy Easter, Girlande, Wimpelkette, Tafelfolie, Chulkboard, schwarz-weiß

binedoro Blog, DIY, Ostern, Happy Easter, Girlande, Wimpelkette, Tafelfolie, Chulkboard, schwarz-weiß

Und so geht's: Tafelfolie auf Tonkarton kleben, mit Cutter oder Schere in die gewünschte Form und Größe schneiden und mit der Lochzange zwei Löcher hineinstanzen. Anschließend  fädelt ihr die Wimpel auf die Kordel und beschriftet sie nach Lust und Laune. Über Ostern ziert meine Girlande "Happy Easter", danach vielleicht "Guten Hunger" oder "Bon Appetit". 

binedoro Blog, DIY, Ostern, Happy Easter, Girlande, Wimpelkette, Tafelfolie, Chulkboard, schwarz-weiß

binedoro Blog, DIY, Ostern, Happy Easter, Girlande, Wimpelkette, Tafelfolie, Chulkboard, schwarz-weiß

Um der Frage vorzugreifen, woher denn die, wie ich finde, hübschen Küchenhelfer herkommen, gibt es jetzt direkt die Link-Liste:
mintfarbener Teller von Grün und Form
Holzbrettchen Ahoi von FreuDinge
schwarz-weißes Tablett von Remember
Schaumkelle von Riess
Und die knall-orangefarbenen Ranunkeln sind aus dem Blumenladen meines Vertrauens gleich um die Ecke. Übrigens meine ersten Ranunkeln in diesem Jahr. Ich bin spät dran! 

Habt ein schönes Wochenende!


Montag, 7. März 2016

Seit drei Wochen sehe ich ein Fitnessstudio wieder von innen

Erinnert ihr euch noch daran, dass ich im letzten Jahr mit dem Joggen angefangen habe, mit dem Ziel, im Frühjahr 2016 die 10 km zu schaffen? Ich erinnere mich gerade mit Schrecken daran. Denn der Winter, wenn man ihn so nennen kann, hat mich eher in der Wohnung gehalten als mit Laufschuhen vor die Tür geschickt. Es fehlte mir noch nicht einmal an Motivation, aber Kälte und Dunkelheit hielten mich ab. Jetzt ist schon März und ich habe nur noch 6 Wochen Zeit. Ups. 

binedoro Blog, Sportschuhe, Sport, Fitness, Indoor Cycling, Laufen, Joggen

Da ich beschlossen habe, grundsätzlich etwas für meine Fitness zu tun (und gleichzeitig dem Hüftgold den Kampf anzusagen), bin ich jetzt seit drei Wochen wieder Mitglied in einem Fitnessstudio. Und ich bin nicht nur angemeldet, ich gehe auch wirklich hin. Zwei Mal in der Woche steht Ausdauertraining zum Beispiel in Form von Indoor Cycling auf dem Plan und einmal Krafttraining an den Geräten. Dressurreiten allein reicht eben nicht, um die Ausdauer zu verbessern. 

Der eine oder andere von euch weiß vielleicht, dass ich mal eine Ausbildung zur Group Fitness Trainerin und zum Indoor Cycling Instructor gemacht und auch in diesem Beruf gearbeitet habe. Das ist allerdings rund 10 Jahre her und ich habe seitdem eher selten ein Fitnesstudio von innen gesehen. Umso erfreuter bin ich jetzt, wie viel Spaß mir der Sport noch immer macht. Und ich hoffe natürlich, dass es mir hilft, bis Ende April die 10 km zu laufen. Eigentlich sind es sogar 11,3 km, aber da setze ich mal auf das Adrenalin am Tag selbst. 

Mut zur Lücke.


Donnerstag, 3. März 2016

DIY ⎟ Kleiner Blumengruß mit waschbarem Papier

binedoro Blog, DIY, Blumengruß, Snappap, waschbares Papier, Grüße

Schön, wenn man mit einem kleinen Blumengruß überrascht wird oder man jemanden überraschen kann. Ob zum Geburtstag oder einfach mal so zwischendurch. Wenn gleich eine passende Vase für die Blümchen dabei ist, umso besser. Und wenn man dann das Vasenkleidchen später auch noch abwaschen und neu beschriften kann, perfekt.

Das waschbare Papier Snappap lässt sich super mit Kreide beschreiben und bemalen, abwaschen und neu beschriften. Also sehen Blumengrüße künftig bei mir so aus:

binedoro Blog, DIY, Blumengruß, Snappap, waschbares Papier, Grüße

binedoro Blog, DIY, Blumengruß, Snappap, waschbares Papier, Grüße

Schnappt euch ein leeres, sauberes Würstchenglas o. ä. und messt den Umfang aus. Für die Länge des Snappap-Streifens rechnet ihr den Umfang plus 2 cm, die Höhe bestimmt ihr nach der Glashöhe bzw. wie es euch gefällt. Legt den Streifen um das Glas, die beiden kurzen Kanten treffen sich. Dann knickt ihr den Streifen, sodass er eng anliegt, zieht ihn vom Glas ab und näht ihn entlang der Falz zu einem Ring zusammen. Wieder über die Vase stülpen und mit Kreide beschriften.

binedoro Blog, DIY, Blumengruß, Snappap, waschbares Papier, Grüße

binedoro Blog, DIY, Blumengruß, Snappap, waschbares Papier, Grüße

Kleiner Tipp: Wer in seiner schönsten Handschrift schreiben möchte, der kann den Snappap-Streifen auch schon vor dem Zusammennähen beschriften. Achtet dann nur darauf, dass ihr eure Lettering-Künste nicht versehentlich verwischt. Das werde ich mir selbst auch merken, denn ich konnte früher schon nicht gut mit Kreide auf der Schultafel schreiben. Plano geht's in jedem Fall besser.

Und wann verschenkt ihr die nächsten Blumengrüße?