Mittwoch, 17. Oktober 2018

Nähen ⎟ Ein cooles Shirt mit Anker für den Mann (Pulli "Herr Lene")


Werbung ohne Auftrag/Probenähen im Team von Hedi

binedoro Blog, nähen, Pulli, Shirt, Herr Lene, Schnittmuster für Männer

Eeeeendlich hab ich mal wieder so richtig genäht! Und auch noch einen brandneuen Schnitt. Denn das Schnittmuster "Herr Lene" gibt es ab heute zu kaufen. 

Aber von Anfang an: Nina von "Hedi näht" denkt sich jetzt schon seit 5 Jahren tolle Shirts, Hosen, Pullis, Kleider und Röcke aus, entwickelt den Schnitt und lässt ihn von ihrem Team zur Probe nähen. Ninas Stil ist lässig und die Schnitte für Damen und Mädchen einfach zu nähen, meist mit wenig Schnittteilen. Mit "Herr Lene" konnten wir Probenähmädels jetzt aber auch unsere Männer benähen. Und meiner hat, was für ein Glück, direkt zugesagt. Farben und Motiv durfte er sich selbst aussuchen. "Wie das leuchtet!" Ja, cool, ne? ;-)

binedoro Blog, nähen, Pulli, Shirt, Herr Lene, Schnittmuster für Männer

binedoro Blog, nähen, Pulli, Shirt, Herr Lene, Schnittmuster für Männer

Der Pulli hat eine raffinierte Schnittführung, denn die Schulternaht ist weit nach vorne versetzt. Dadurch entsteht die Optik eines sportlichen Raglanärmels, der gar keiner ist. In die Schulternaht lässt sich super eine Paspel einnähen – meine Überredungskünste sind gescheitert, wie ihr seht. :-)

Aber ich durfte Fotos machen. Das Fotoshooting haben wir dann auch gleich mal zum Hafen verlegt – passend zum Anker-Motiv – und hatten riesig Spaß dabei. Kurz vorm Sturz ins Wasser meinerseits inklusive. Püh, gerade noch einmal gut gegangen.

Genäht habe ich zuerst Größe L, habe aber dann nach der ersten Anprobe die Ärmel verschmälert und von den Seiten etwas weggenommen, obwohl der Pulli sowieso eher schmal geschnitten ist. Also immer vorher Maß nehmen, ne?! Ein Sommersweat oder Jaquard passen prima zum Schnitt. Die Bündchen, die ich vernäht habe, sind die Cuff me Bold Mono Bündchen von Albstoffe und Hamburger Liebe.

Bei Nina im Shop gibt es "Herr Lene" als eBook zum selbst Ausdrucken und Zusammenkleben oder als komplettes Papierschnittmuster. Schaut euch unbedingt die vielen tollen Designbeispiele an! 

binedoro Blog, nähen, Pulli, Shirt, Herr Lene, Schnittmuster für Männer

Sonntag, 14. Oktober 2018

Meine Pilea und ich und das Warten auf Nachwuchs

Werbung ohne Auftrag (Verlinkung)

binedoro Blog, Pilea, Zimmerpflanze, Ableger, vermehren

Also, es ist so: Ich habe tatsächlich noch nie einen Ableger von einer Pflanze genommen und eingepflanzt. Nicht getraut oder keine Ahnung? Ein Mix aus beidem, würde ich sagen. Und soweit, dass die grünen Mitbewohner Nachwuchs produzieren, kam es in vielen Fällen leider auch gar nicht. Jetzt war es aber endlich an der Zeit: Meine Pilea fühlt sich nämlich scheinbar sehr wohl bei mir, sie wächst und gedeiht. Yeah!

binedoro Blog, Pilea, Zimmerpflanze, Ableger, vermehren

binedoro Blog, Pilea, Zimmerpflanze, Ableger, vermehren

Nur wie genau wird die Pilea vermehrt? Lisa von "mein feenstaub" hat da die richtigen Infos auf ihrem Blog und hat schon so einige Mini-Pileas herangezogen. Heute habe ich mir dann ein Herz gefasst, habe ein paar leere Terracotta-Töpfchen mit guter Erde befüllt, die Ableger mit einem scharfen Messer von der Mutterpflanze gelöst und eingepflanzt. Ich bin sehr gespannt und hoffe zum einen, dass die Große keinen Schaden davon getragen hat, und zum anderen, dass die Minis genug Power haben und weiter wachsen. 

binedoro Blog, Pilea, Zimmerpflanze, Ableger, vermehren

Die bemalten und teilweise gestapelten Blumentöpfchen, die ihr auf den Bildern seht, sind übrigens meine Sukkulenten-Türmchen aus Terracotta-Töpfen. Ich mag sie immer noch sehr, wenn auch ein Teil der Sukkulenten inzwischen ausgezogen ist. Ihnen fehlte, glaube ich, einfach Licht. Und daher habe ich meine kleine Pflanzaktion heute dazu genutzt, allen Pflanzen einen Platz am Fenster zu geben. 

binedoro Blog, Pilea, Zimmerpflanze, Ableger, vermehren

Seid ihr auch im Team Pilea und wenn ja, gab es Nachwuchs? Oder kommen euch grüne Zimmerpflanzen nicht ins Haus?

Ich wünsche euch einen schönen Wochenstart! 
 

Montag, 24. September 2018

Zwei Gestaltungsideen für Geschenktüten und wie das so ist, wenn man zu viele Hobbys hat

Werbung/Kooperation: Die Papiertüten wurden mir von folia zur Verfügung gestellt.

Der Freund und ich sind zurück von unserer zweiten gemeinsamen Bootstour. Was für ein Spaß, aber auch was für ein Wetter! Von etwas strahlendem Sonnenschein bis ziemlich viel Grau in Grau war alles dabei. Aber darum geht es heute gar nicht. Jetzt wird es erst einmal bunt. Denn ich komme endlich dazu, euch die Ergebnisse von meinem letzten DIY-Zeitfenster zu zeigen. Vor Kurzem standen nämlich wieder zwei Geburtstage an – der vom Freund und der meiner Nichte – und ich habe mich bei der Geschenkverpackung ein wenig ausgetobt.

binedoro Blog, DIY, Verpackungsideen, Geschenke, Geschenkverpackung, Papier, Kraftpapier

"DIY-Zeitfenster"? Ja, irgendwie komme ich in den letzten Monaten nicht so häufig dazu, mich an die Nähmaschine zu setzen oder zu basteln, zu gestalten, zu malen oder zu schreiben. Dafür verbringe ich meine Zeit oft draußen an der frischen Luft und auf dem Wasser. Denn wer mir auf Instagram folgt, hat vielleicht (wenn der Algorythmus das möchte) gesehen, dass ich mir, recht spontan, ein kleines Sportboot gekauft habe. Unser Zweitboot sozusagen. 

Wenn mir jemand vor einem Jahr gesagt hätte, dass ich den Sportbootführerschein mache und sogar Bootsbesitzerin werde, ich hätte demjenigen einen Vogel gezeigt. Nun denn, das bis letzte Woche noch ganz passable Spätsommerwetter muss natürlich ausgenutzt werden, bis das Bötchen dann Anfang Oktober ins Winterquartier kommt. Und dann werde ich auch wieder Zeit zum Kreativsein haben. Das habe ich mir fest auf die Fahne geschrieben. Mir ist nämlich seit unserer Bootstour, bei der dicke Socken, Schal und Mütze unsere ständigen Begleiter waren, nach eben diesen und nach Tee und ganz viel Gemütlichkeit. Hallo, Herbst!

binedoro Blog, DIY, Verpackungsideen, Geschenke, Geschenkverpackung, Papier, Kraftpapier

So, jetzt zu den Verpackungsideen: Der Freund hat Konzertkarten bekommen und ich habe die Geschenkverpackung auch gleich mal passend gestaltet. Ich hatte ja vermutet, dass er sofort weiß, was genau drin ist, dem war aber nicht so. 

Als Basis habe ich die Blockbodenbeutel von folia verwendet. Die sind aus Kraftpapier, sogar lebensmittelecht und es gibt sie sowohl in weiß als auch inzwischen in braun. Durch den Boden haben sie eine gute Größe (21x12x6 cm), in die auch was hineinpasst. Ich bin ja sonst totaler Fan von den einfachen Butterbrot- oder Sandwich-Tüten, aber die sind etwas kleiner und ja auch nicht ganz blickdicht.

Aus verschiedenen Papier- und Papperesten habe ich dann Noten ausgeschnitten und auf die Tüte geklebt und ein Mikrofon als Karte angehängt.

binedoro Blog, DIY, Verpackungsideen, Geschenke, Geschenkverpackung, Papier, Kraftpapier

binedoro Blog, DIY, Verpackungsideen, Geschenke, Geschenkverpackung, Papier, Kraftpapier

binedoro Blog, DIY, Verpackungsideen, Geschenke, Geschenkverpackung, Papier, Kraftpapier

Für meine kleine Nichte musste das Geburtstagsshirt noch verpackt werden. Das passte Dank des Bodens so gerade auch noch in einen Kraftpapierbeutel, den ich dann mit einer Wimpelgirlande verziert habe. 

Einfach aus Papierresten – in diesem Fall ganz mädchen-like – kleine Streifen schneiden, in der Mitte falten, mit etwas Kleber zusammenkleben und ein kleines Dreieck wegschneiden. Dann die Wimpel nacheinander auf eine Kordel auffädeln und um das Päckchen wickeln, an den Enden festkleben, fertig.

binedoro Blog, DIY, Verpackungsideen, Geschenke, Geschenkverpackung, Papier, Kraftpapier

Ich mache mir jetzt mal eine Liste mit den DIY-Ideen, die ich gern in den nächsten Wochen umsetzen möchte. Immerhin habe ich in den letzten Tagen schon für zwei Shirts an der Nähmaschine gesessen. Hat mir gefehlt! Und damit ich gewappnet bin, gehen die Nähmaschinen jetzt erst einmal zur Inspektion. Denn im November steht auch wieder das Nähcamp im DJH Resort in Neuharlingersiel an. Da müssen die Maschinen rattern. 

Habt einen schönen Start in die Woche mit vielen kreativen Stunden!

binedoro Blog, DIY, Verpackungsideen, Geschenke, Geschenkverpackung, Papier, Kraftpapier