Mittwoch, 18. Juli 2018

DIY-Food-Verpackung mit kleinen Wimpeln


Kekse gehen immer, oder? Ob mit Schokolade, ganz zart oder knusprig, mit Kokosflocken oder leicht salzig mit einer Zitronennote. Leckere Rezepte gibt es viele und Verpackungsideen auch. Aber ich finde ja, man kann neben Kekse essen auch nicht genug kreativ sein. Und daher zeige ich euch heute eine feine Idee, die sich nicht nur für das Verpacken von Keksen eignet. 

Die Wimpel aus kleinen Holzlöffeln (oder wahlweise Holzstäbchen) und waschbarem Papier lassen sich ganz leicht umsetzen und hübschen jedes Geschenk aus der Küche auf, finde ich.


binedoro Blog, DIY-Food-Verpackung, kleine Wimpel, Kochlöffel, basteln, Anhänger

Ihr braucht also kleine Holzlöffel oder Holzstangen und waschbares Papier in eurer Wunschfarbe, das ihr von der Größe her passend zum Löffel zuschneidet. Der Wimpel sollte etwas weniger breit als Holzlöffel oder -stange sein, dafür aber etwa länger, damit ihr den Wimpel um den Löffel legen und einen Tunnel nähen könnt.

binedoro Blog, DIY-Food-Verpackung, kleine Wimpel, Kochlöffel, basteln, Anhänger

Wenn ihr den Tunnel mit der Nähmaschine abgesteppt habt, könnt ihr die Vorderseite des Wimpels nach Lust und Laune beschriften oder bemalen – mit einem coolen Spruch, lieben Grüßen oder sogar mit dem gesamten Rezept. Zum Beschriften eignen sich Marker mit einer festen Spitze, da das waschbare Papier eine Struktur hat und zum Beispiel Stifte mit einer weichen Pinselspitze eher darunter leiden. 

Dann sucht ihr euch noch ein schönes Band aus und knotet es rechts und links vom Wimpel an den Holzlöffel. Ich hab hier Jerseygarn und Kordel verwendet, aber Bäckergarn oder Schleifenband funktionieren natürlich auch. Jetzt nur noch die gebackenen oder gekochten Leckereien in Tütchen, Schachtel oder Glas füllen – je nachdem, was ihr in der Küche fabriziert habt – und euren hübsch gestalteten Wimpel daran befestigen. Fertig!

Übrigens lassen sich die Wimpelchen mit den kleinen Holzstangen auch super für andere Geschenke, die nicht aus der Küche stammen, verwenden. Und sie sind gut auf Vorrat zu produzieren. Zuschneiden, passenden Tunnel nähen und zum jeweiligen Anlass dann beschriften und mit Holzstäbchen und Kordel versehen. Gut, oder? Ich gehe dann mal weiter basteln.


binedoro Blog, DIY-Food-Verpackung, kleine Wimpel, Kochlöffel, basteln, Anhänger

Mittwoch, 11. Juli 2018

DIY ⎟ 3D-Foto-Buchstaben

Werbung für tesa, Verlinkung anderer Blogs

binedoro Blog, DIY-Projekt: 3D-Foto-Buchstaben, um schöne Erinnerungen festzuhalten

Meer, Strand, Wind in den Haaren und Sand zwischen den Zehen, Dünen, Möwen, die ihre Runden drehen, Schiffe, Hafenatmosphäre, Strandkörbe, Boot fahren – das alles steht bei mir sehr hoch im Kurs, das wisst ihr ja. 

Um die schönsten Momente und Lieblingsbilder mal in anderer Art und Weise festzuhalten, habe ich eine feine DIY-Idee umgesetzt und zwar 3D-Foto-Buchstaben. Der Schriftzug WUNDERBAR ziert nun eine Wand. Und genauso wunderbar sind eben auch die verschiedenen Fotos, die hier ihren Platz bekommen haben. Da schlägt mein Typografie-Herzchen auch gleich ein wenig höher und der tägliche Blick auf tolle Erinnerungen am Wasser machen mir gute Laune. Meine Foto-Dekoration findet ihr auch im neuen tesa E-Paper "Kreativ kleben".

3D-Foto-Buchstaben – so wird's gemacht

Material:
3D-Buchstaben aus Pappe für euren Wunschbegriff
Fotoabzüge in entsprechender Größe (Anzahl entspricht Buchstabenanzahl)
Schere
Cutter
Schneidematte
Bleistift
 
binedoro Blog, DIY-Projekt: 3D-Foto-Buchstaben, um schöne Erinnerungen festzuhalten

Umsetzung:
Als erstes überlegt ihr euch, welches Wort ihr gern zur Bildergalerie machen wollt. Entsprechend benötigt ihr die 3D-Buchstaben aus Pappe (die gibt es in verschiedenen Größen zu kaufen, meine sind ca. 12,5 cm hoch). 

Jetzt wird es kurz etwas kniffelig, denn es geht an die Fotoauswahl und die Verteilung auf die einzelnen Buchstaben. Hier solltet ihr darauf achten, welcher Buchstabe welches eurer Fotomotive gut "transportiert", d. h. das Motiv sollte trotz des Zuschnitts in der Form des jeweiligen Buchstabens gut erkennbar sein. Beim "U" habe ich zum Beispiel darauf geachtet, dass die untergehende Sonne auf einer Vertikalen zu sehen ist, und das "R" gibt der Möwe ausreichend Platz.

binedoro Blog, DIY-Projekt: 3D-Foto-Buchstaben, um schöne Erinnerungen festzuhalten

binedoro Blog, DIY-Projekt: 3D-Foto-Buchstaben, um schöne Erinnerungen festzuhalten

Übertragt nun mit einem gespitzten Bleistift den ersten Buchstaben auf die Vorderseite des passenden Fotoabzugs und schneidet den Buchstaben mit einer spitzen Schere aus. Innenliegende Flächen könnt ihr mit einem Cutter prima ausschneiden.

Nehmt euch nun den tesa Klebestempel zur Hand. Damit stempelt ihr kleine doppelseitige Klebepads auf die Rückseite eures Foto-Buchstabens. Das geht schnell und ist vor allem eine ganz saubere Sache. Dann klebt ihr das Foto passgenau auf den 3D-Buchstaben. Sollte euer Foto doch leicht überstehen, einfach mit Schere oder Cutter vorsichtig nachschneiden. 

binedoro Blog, DIY-Projekt: 3D-Foto-Buchstaben, um schöne Erinnerungen festzuhalten

binedoro Blog, DIY-Projekt: 3D-Foto-Buchstaben, um schöne Erinnerungen festzuhalten 

binedoro Blog, DIY-Projekt: 3D-Foto-Buchstaben, um schöne Erinnerungen festzuhalten

So verfahrt ihr mit allen Fotos und 3D-Buchstaben: Buchstabenumriss auf Foto übertragen, ausschneiden, Klebepads stempeln, platzieren und aufkleben. 

Um die 3D-Foto-Buchstaben an die Wand zu bringen, habe ich die transparenten und doppelseitig haftenden tesa TACK Klebepads in der Größe XL auf die Rückseite der Pappbuchstaben geklebt. Jetzt könnt ihr euer Wort an die Wand kleben. Die Klebepads lassen sich von glatten Flächen rückstandslos wieder ablösen, damit ist auch ein nachjustieren bei Bedarf möglich (z. B. bei vielen Buchstaben, die in einer Reihe akkurat auf gleicher Höhe hängen sollen). Eine wirklich clevere Idee von tesa, gerade für Leute wie mich, die Wände gern mal umgestalten und mit anderen Bildern oder Deko-Elementen dekorieren. 

binedoro Blog, DIY-Projekt: 3D-Foto-Buchstaben, um schöne Erinnerungen festzuhalten

Und fertig ist eure neue Wanddekoration mit garantiert ganz vielen wunderbaren Erinnerungen. 

binedoro Blog, DIY-Projekt: 3D-Foto-Buchstaben, um schöne Erinnerungen festzuhalten

Schaut euch unbedingt mal das komplette tesa E-Paper "Kreativ kleben" an (Klick aufs Bild). Da sind 12 ganz unterschiedliche Projekte mit tesa Produkten zu entdecken.


binedoro Blog, 3D-Foto-Buchstaben, tesa E-Paper Kreativ kleben

Die folgenden Blogger-Kolleginnen sind ebenfalls mit ihren kreativen Ideen vertreten:
Dekotopia

binedoro Blog, DIY-Projekt: 3D-Foto-Buchstaben, um schöne Erinnerungen festzuhalten

Sonntag, 8. Juli 2018

Sportbootführerscheine See und Binnen: Ich darf Boot fahren!

Werbung wegen Verlinkung und Ortsnennung, unbeauftragt/unbezahlt

binedoro Blog, Sportbootführerscheine See und Binnen

Anlegen, ablegen, peilen, Mann-über-Bord-Manöver, Wenden auf engem Raum, Schallsignale und jede Menge Theorie. Ich hab's geschafft! Die Sportbootführerscheine See und Binnen, kurz SBF See bzw. SBF Binnen, habe ich in der Tasche. Yeah! Vor ein paar Wochen noch mit mir gehadert, die neue Herausforderung hier überhaupt zum Thema zu machen, hab ich jetzt umso mehr Lust, euch demnächst von der Zeit auf dem Wasser und etwas rund ums Motorboot zu berichten.

binedoro Blog, Sportbootführerscheine See und Binnen

Nach einiger Recherche in Sachen Bootsführerschein habe ich mich für die Bootsfahrschule nautiCLUB in Düsseldorf entschieden. Warum? Mir gefiel grundsätzlich das Konzept eines kompakten Intensivkurses gut, und dass die beiden Scheine See und Binnen in Kombination angeboten wurden. Allerdings ist hier jede Menge Selbstdisziplin gefragt. Denn auch wenn die Theorielehrgänge schon geballtes Wissen vermitteln (und ich nach dem ersten ein paar Fragezeichen im Kopf hatte), ist der Stoff so umfangreich, dass das Lernen zu Hause nicht zu vermeiden ist. Erst recht nicht, wenn man ohne Vorkenntnisse startet wie ich. Aber es klappt auch neben einem Vollzeitjob – dann gibt es eben mal nur Nudeln mit Pesto, um den Energiehaushalt wieder aufzufüllen, wenn zu mehr die Zeit nicht reicht. Oder der Pizza-Mann wird angerufen.

Mir war ja schon bewusst, dass das Motorbootfahren eher so ein Männerding ist, und war daher auch nicht verwundert, dass ich im Kurs von neun Leuten das einzige Mädel war. Als ich dann auch noch die einzige war, die durch den Freund die Möglichkeit hatte, schon ein bisschen Boot zu fahren, war zusammen mit meinem Ehrgeiz das Streber-Image schnell perfekt. ;-)

Neben der ganzen Theorie hatte ich auch zwei praktische Fahrstunden (hier gibt es übrigens keine Vorgaben). Erste Stunde, raus aus dem Hafen auf den Rhein, Mann-über-Bord-Manöver. Der Fahrlehrer schmeißt den Mann aka Rettungsring von Bord. Ich starte das Manöver, vergesse die Kommandos aufzusagen. Der Fahrlehrer: "Egal, da kommt ein Frachter, gib Gas!" Ja, das macht Spaß, so mitten auf dem Rhein.   

binedoro Blog, Sportbootführerscheine See und Binnen

Inzwischen sind der Liebste und ich schon von unserer ersten gemeinsamen Bootstour zurück: acht Tage über den Rhein und angrenzende Kanäle und das bei bestem Wetter. Wenn ich unser Logbuch vervollständigt und alle Fotos gesichtet habe, werde ich euch von unserem Urlaub auf dem Wasser berichten. Aufregend, spannend und entspannt zugleich, so viel kann ich euch schon verraten.