Freitag, 20. Januar 2012

Genähte Tüten

Die Idee habe ich mir kürzlich bei Sarah abgeschaut: genähte Papiertüten, um darin Selbstgebackenes zu verschenken. Und da das eine echt schöne und für Nähmaschinenbesitzer schnelle Sache ist, habe ich das gleich mal ausprobiert (aus Butterbrotpapier) und meinem Neffen Sonntagsstütchen vorbeigebracht. Da sich aber mein Sortiment an Stempeln auf binedoro "Werbe-" und Adressstempel beschränkt (*das muss ich dringend ändern!*), habe ich mir ein paar bunte Filzstifte geschnappt und ein paar Männchen gemalt. :-) Die waren letztendlich sehr uninteressant, ging es doch schließlich um den süßen Inhalt. Und der hat geschmeckt! 





Für was man nicht noch alles solche Tüten nähen könnte ... :-)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google