Donnerstag, 26. Juni 2014

Aus meiner Küche: Schnelle Welle (Familienrezept) ⎮ #ichbacksmir


Guten Morgen! Kennt ihr "Schnelle Welle"? Die gibt's bei uns oft zu Geburtstagen. Letztendlich handelt es sich dabei um eine schnell zubereitete Donauwelle, die - obwohl ohne Buttercreme - trotzdem noch recht mächtig ist, aber sehr lecker! Und da Clara's #ichbacksmir-Aktion diesen Monat auf Familienrezepte aus ist, gibt es hier für euch heute das Rezept für unsere "Schnelle Welle".



Für eine Brownie-Form von 24 x 24 cm (oder eine Springform mit 26 cm Durchmesser) benötigt ihr:
100 g Butter
60 g Zucker
2 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
2 Eier
120 g Mehl
1 gestrichenen TL Backpulver
1 EL dunkles Kakaopulver
1/2 Glas Kirschen
1 Päckchen Galetta Vanille-Puddingpulver 
200 ml Sahne
200 ml Milch
Zartbitter-Kuvertüre oder -Kuchenglasur

Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Die Eier zugeben und ca. 1 Minute lang unterrühren. Mehl und Backpulver zufügen und unterheben. Die Backform einfetten und die Hälfte vom Teig in die Form "klecksen". Unter die andere Teighälfte das Kakaopulver rühren, den dunklen Teig ebenfalls in die Form geben und den Kuchenteig glatt streichen, dabei etwas marmorieren. Die Kirschen abtropfen lassen und auf dem Teig verteilen. Bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen (wie immer: Garprobe mit dem Holzstäbchen). In der Zwischenzeit das Vanille-Puddingpulver mit Sahne und Milch in einem hohen Rührgefäß aufschlagen. Die Creme wird recht fest, da weniger Flüssigkeit verwendet wird, als auf der Packung angegeben. Die Creme in den Kühlschrank stellen. Den Kuchen nach dem Backen gut abkühlen lassen und die gekühlte Creme gleichmäßig auf den Kuchen streichen. Die Kuvertüre oder Kuchenglasur schmelzen und auf der Vanillecreme verteilen. Die "Schnelle Welle" bis zum Verzehr abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren.


Viel Spaß beim Backen und guten Appetit!
bine


1 Kommentar:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google